Bilder in der Datenbank umbenennen

  • Bilder in der Datenbank umbenennen

    Mit dieser Funktion, und NUR mit dieser, können Sie Dateien im Dateisystem umbenennen ohne den Bezug auf das Bild in der Datenbank zu verlieren. Hintergrund ist das Imabas sich den Dateinamen jedes Bildes merkt und bei Änderungen im Dateisystem das nicht bemerkt. Dieser Dialog hält daher das Dateisystem und die Datenbank synchron.


    Achtung: Haben Sie Bilder umbenannt, kann es im Netzwerk dazu führen, das ein anderer Benutzer ein Bild nicht anzeigen kann, da Imabas die Dateinamen einer Abfrage im Speicher hält. Andere Benutzer sollten dann die Abfrage erneut ausführen.



    1 Sortierung

    Beim Start dieser Funktion übernimmt Imabas die im Browser gewählten Bilder in der Reihenfolge in der sie im Browser angezeigt werden. Durch klicken auf die Spaltenköpfe können Sie die Sortierung im Dialog ändern. Mit <Umsch>-Klick können Sie mehrere Spalten wählen und durch <Strg>-Klick wieder entfernen.

    2 Makros

    Hiermit können Sie Angaben aus den Bildern in den Dateinamen einfügen.

    3 Zähler

    Hiermit können Sie Bilder mittels dem Präfix, Suffix und einem Zähler automatisch erzeugen.

    4 Konvertierungen

    Führt Konvertierungen am Dateinamen durch, nachdem eine Dateiname generiert wurde. Wenn Sie also per Zähler Dateinamen erzeugen, wird erst der Zähler angewendet und anschließend greifen die hier gemachten Konvertierungen. Das ist besonders hilfreich wenn per Makro Feldinhalte hinzufügen die unerwünschte Dateinamen generiern würden. Des Weiteren entfernt Imabas immer Sonderzeichen die in einem Dateinamen generell nicht zulässig sind, wie z.B. ein Doppelpunkt oder ein BackSlash, diese können leicht durch die Makros entstehen.

    5 Dateinamen - Per Zähler erzeugen

    Generiert neue Dateinamen mittels dem Zähler. Die Namen werden in der Form PrefixZählerSuffix erzeugt. Die Erweiterung des Bildes bleibt in jedemfall erhalten.

    6 Dateinamen - Nur Präfix und Suffix

    Generiert neue Dateinamen mittels dem Präfix und Suffix. Die Namen werden in der Form PrefixSuffix erzeugt.

    7 Dateinamen - Umlaute ersetzen

    Übernimmt den Original-Dateinamen, entfernt die Umlaute aus dem Namen und setzt ihn für den neuen Dateinamen. Aus Brö tchen.jpg wird dadurch Brtchen.jpg.

    8 Dateinamen - Leerzeichen entfernen

    Wie bei den Umlauten, nur das hier lediglich die Leerzeichen entfernt werden. Aus Bild 1.jpg wird dadurch Bild1.jpg.

    9 Bereinigen

    Wenn Sie Dateinamen ohne den Zähler generieren, kann es leicht zu doppelten Dateinamen kommen, oder ein erzeugter Datei entspricht einem bereits vorhandenen Dateinamen. In diesem Fall markiert Imabas die entsprechenden Dateien und ein Umbenennen ist nicht möglich. Durch klicken auf diese Schaltfläche werden alle Bilder aus der Liste entfernt die nicht umbenannt werden könnten, eine Ausführung wäre damit möglich. Unter der Bedingung das sich überhaupt noch Bilder in der Liste befinden.

    10 Zurücksetzen

    Entfernt alle generierten Dateinamen und macht alle bereinigten Bilder wieder sichtbar. Das entspricht dem Zustand beim Starten des Dialoges.

    11 Ausführen

    Erst wenn Dateinamen erzeugt und geprüft wurden, wird diese Schaltfläche freigeschaltet und die Bilder können umbenannt werden. Sollte es während des Prozesses einen oder mehrere Fehler geben, bekommen Sie einen Hinweis und der Rest bleibt in der Liste stehen. Sie können dann entscheiden was Sie mit diesen Bildern machen. Können alle Bilder umbenannt werden, schließt der Dialog automatisch und Sie befinden sich wieder im Browser.