Desktopbild erzeugen

  • Desktopbild erzeugen

    Mit dieser Funktion können Sie sich von einem Bild ein Hintergrundsbild erzeugen und setzen lassen. Normalerweise können Sie auch mit den Funktionen von Windows© ein Hintergrundsbild erzeugen lassen, nur leider ist es meistens so das Bild nicht die entsprechenden Dimensionen wie der Desktop hat. Dadurch entstehen neben dem Bild oft Balken, die das Aussehen nicht gerade vorteilhaft Beeinflussen. Und genau hier kommt dieser Dialog ins Spiel: Sie können ein Bild mit wenigen Klicks anpassen und als Desktopbild speichern.


    1 Belichtung

    Klicken Sie hier um den Dialog für die Belichtungskorrektur zu öffnen. Haben Sie die Option Belichtungskorrektur durchführen deaktiviert, so ist diese Schaltfläche gesperrt.

    2 Ausschnitt

    Klicken Sie hier um den Dialog, in dem Sie einen Ausschnitt wählen können, zu öffnen. Haben Sie die Option Belichtungskorrektur durchführen deaktiviert, so ist diese Schaltfläche gesperrt.

    3 Vorschau

    Klicken Sie her um mit den gewählten Einstellungen ein Vorschaubild zu erzeugen. Dieser Vorgang kann je nach vorhandener CPU-Leistung und gewählten Einstellungen einige Sekunden dauern, da sowohl die echte Hintergrundbitmap, als auch das Vorschaubild erzeugt wird. Nach der Ausführung ist diese Schaltfläche gesperrt, und die Schaltflächen Ok und Übernehmen werden freigeschaltet.

    4 Übernehmen

    Nachdem Sie die Vorschauschaltfläche angeklickt haben, können Sie hier klicken um das Desktopbild einzurichten und, anders als beim Ok, der Dialog wird nicht geschlossen.

    Kantenglättung

    Stellen Sie hier ein ob, und wenn mit welchen Verfahren, eine Kantenglättung an dem Desktop- Vorschaubild durchgeführt werden soll.

    • Ohne
      Deaktiviert die Kantenglättung für das Desktop- und Vorschaubilder.
    • Schnelle Anzeige
      Verwendet wird ein schnelles Verfahren zur Kantenglättung.
    • Hohe Qualität
      Verwendet wird ein langsames Verfahren zur Kantenglättung. Erzeugt aber deutlich bessere Verkleinerungen.

    5 Einstellungen

    5.1 Belichtungskorrektur durchführen

    Aktivieren Sie diese Option um die an dem Bild eingestellten Belichtungskorrekturen auf das Desktopbild anzuwenden.

    5.2 Ausschnitte berücksichtigen

    Aktivieren Sie diese Option damit nur der von Ihnen gewählte Ausschnitt des Bildes für das Desktopbild verwendet wird.

    5.3 Drehungen durchführen

    Sollen eingestellte Drehungen auf das Desktopbild angewendet werden, so aktivieren Sie diese Option.

    In Graustufen

    Soll das Bild in Graustufen umgewandelt werden, so aktivieren Sie diese Option.

    5.4 Seitenverhältnis korrigieren

    Bilder die nicht von Digitalkameras stammen, haben meistens nicht das übliche 4:3 Verhältnis der Monitorauflösung, sondern das Verhältnis 2:3. Dadurch ergibt sich, besonders bei Hochformataufnahmen, dass neben den Bilder ein Rand entsteht, auf dem der Desktop 'durchscheint'. Sollen diese Ränder vermieden werden, so aktivieren Sie Option und das Bild wird Horizontal oder Vertikal beschnitten damit sich das vom Monitor vorgegebene Verhältnis einstellt und das Bild flächendeckend angezeigt werden kann.


    Haben Sie einen Ausschnitt gewählt, so wird das Verhältnis des Ausschnittes verwendet und nicht das des original Bildes!

    5.5 Einpassen

    Ist Ihr Bild größer als ihr Desktop, so können Sie hier einstellen ob das Bild dermaßen verkleinert bzw. vergrößert wird, das es an die Ränder des Desktops angepasst wird.


    Haben Sie diese Option und Seitenverhältnis korrigieren aktiviert, erhalten Sie ein passgenaues Bild für ihren Desktop!