Datensicherung

  • Mit dieser Funktion können Sie die aktuell geöffnete Datenbank sichern. Dabei werden Sie nach einem Dateinamen gefragt und anschließend wird der gesamte Inhalt in dieser Datei abgelegt.

    1 Voraussetzungen

    Um eine Datenbank zu sichern müssen Sie Adminrechte in der Datenbank besitzen und es darf bei Netzwerkbetrieb kein weiterer Benutzer an der Datenbank angemeldet sein.

    2 Technisches

    Imabas erzeugt bei der Datensicherung eine ZIP-Datei die für jede Tabelle einen Ordner enthält. Innerhalb dieser Ordner werden XML-Dateien mit fortlaufender Nummerierung und mit dem Tabelleninhalt abgelegt. Durch das unabhängige XML-Format könnten diese Daten auch von externen Programmen verwendet werden um Daten aus der Datenbank zu extrahieren.

    3 Wiederherstellen einer Datenbank

    Sie können eine Datenbank mit einer Datensicherungsdatei wiederherstellen in dem Sie eine neue Datenbank erzeugen und die Sicherungsdatei dort angeben.


    :!:Hinweis zum Embedded Server

    Auch diese Datenbank lässt sich mit dieser Funktion sichern, und ist auch sinnvoll wenn man vor hat auf einen anderen Datenbankserver umzuziehen. Allerdings sollte vorzugsweise die FDB-Datei im Dateisystem gesichert werden, das geht bedeutend schneller.


    :!:Versionsabhängigkeit

    Bitte beachten Sie das die Daten in der Sicherungsdatei dem aktuellen Stand von Imabas entsprechen. Sie sollten also nicht mit einem neueren Release von Imabas eine Datensicherung einer älteren Version einspielen.