Neues in Version 9.0

GIS - Geo Informations System

Imabas in der Version 9.0 bietet, als erste Bilderdatenbank auf dem Markt, nicht nur das Zuweisen von GPS-Koordinaten an Bildern, sondern beinhaltet ein komplettes GIS (GeoInformationsSystem) zur Verwaltung von Wegpunkten und Tracks.

Landkarte & GIS-Fenster

Es gibt zwei neue Fenster, ein GIS-Fenster zur Verwaltung der GIS-Objekte und eine Landkarte zur Darstellung von Wegpunkten und Tracks. Beide Fenster sind komplett in die Benutzeroberfläche integriert und somit ständig verfügbar.

OpenStreetMap

Imabas nutzt zur Darstellung der Landkarte die Kacheln von OpenStreetMap. Die aus dem Internet geladen Kacheln (Tiles) werden dabei auf der Festplatte zwischengespeichert und können sogar im Netzwerk gemeinsam genutzt werden.

Verbesserte Koordinateneingabe

In allen Dialogen in denen per Tastatur eine Koordinate eingegeben kann, gibt es eine neue Komponente dies es unter anderem erlaubt Koordinaten in verschiedenen Formaten zu erfassen und sogar ein visuelles Erfassen per Maus ermöglicht!

Verwalten von Wegpunkte und Tracks

Die neuen Themen und Tracks können nahtlos in den Explorer von Imabas integriert werden, in dem man Sie Themen, Ländern, Regionen und Städten zuordnet. Durch mehrfache Zuordnung wird das Auffinden noch komfortabler.

StartUp

Es kann eine Datei gepflegt werden, die den Start von Imabas beeinflußt. Damit ist es möglich eine Datenbank für den Start vorzugeben und das öffnen einer anderen Datenbank kann verhindert werden.

Verlängerte Upgrade Zeitraum

Der Zeitraum in dem ein Kunde kostenlose Upgrades bekommt, wurde von 12 auf 18 Monate verlängert. Damit kommt jeder Kunde, der eine 8.0 Lizenz im April 2010 erworben hat, in den Genuß eines kostenlosen Upgrades!

Alte GeoObjekte

Bedingt durch die neuen Datenbankstrukturen in Bezug auf das GIS, gehen die alten GeoObjekte und GeoObjekt-Gruppen verloren. In der Hilfe finden Sie ein SQL-Script mit dem ein Import der Altdaten möglich ist. Die Unterteilungen und Zuordnungen zu Standorten gehen dabei allerdings verloren.

Entfernte Funktionalitäten

  • GeoObjekte und GeoObjekt-Gruppen wurden entfernt.
  • Koordinatenübernahme bei Drag&Drop auf eine Stadt.
  • Skript-Klassen TIGeoGroup und TIGeoObject entfernt.

Behobene Fehler

  • Sicherheitslücken im Mandantenmodus.

Modifikationen in der Version 9.0.4

  • BugFix: Spalte "Diamagazin" löste Exception aus, wenn das Bild keinem Diamagazin zugeordnet war.
  • BugFix: Explorer.xml: Absolute Volumes wurden nach dem Erzeugen nicht sofort angezeigt.
  • BugFix: Fehler im Volume-Manager beim automatischen Erzeugen von Volumes über Ordner und Strukturen.
  • BugFix: Die Recherche für Themengruppen zeigte mehrfach zugeordnete Bilder doppelt an.
  • Verbessertes Verhalten bei Verbindungsproblemen der Google Wegpunktsuche.

Modifikationen in der Version 9.0.3

  • BugFix: Verbindung mit div. MySQL-Versionen war nicht möglich (Bad Handshake).
  • BugFix: Ignorieren von ungültigen DateTime-Werten in Exif-Daten.
  • BugFix: Schriftart im ActionCode-Editor.
  • Recherche nach Wegpunkten und Tracks ohne Zuordnung.
  • Bei der Funktion 'Track aus Tracks' werden jetzt auch die Zuordnungen des ersten Tracks übernommen.
  • Landkarte wird jetzt auch positioniert bei Trackpunkten die nicht sichtbar sind.
  • Bei der Suche 'Tracks im Ausschnitt' wird die Position der Karte nicht verändert.
  • Aus einem Bild kann jetzt ein Wegpunkt generiert werden.
  • Bild-Koordinaten können jetzt auch im Eigenschaften-Dialog bearbeitet werden.
  • Anordung des GIS-Menü verbessert.
  • Aktion: Neue Eigenschaften TITopic.IPTCCode und TITopic.AssignMode.

Modifikationen in der Version 9.0.2

  • BugFix: Drucken von Reports war nicht möglich.
  • BugFix: Kacheldarstellung des Browsers war fehlerhaft.
  • Bilder die sich in der Zwischenablage befinden werden im Browser hervorgehoben.
  • Markierte Bilder können aus der Zwischenablage entfernt werden.
  • Mehrere Tracks können zu einem neuen Track zusammengefasst werden.
  • Modifikationen in der Version 9.0.1
  • BugFix: Zoomstufe und Koordinaten wurden in der Statusleiste nicht angezeigt.
  • BugFix: Ein Segment verlor die Trackpunkte beim Verschieben in einen anderen Track.