Posts by stefan

    Hallo,


    nach ganz langer Abwesenheit melde ich mich auch mal zurück.


    Ich möchte gerne Imabas auf die aktuelle Version updaten, gibt es bei dem Update besondere Schritte die berücksichtigt werden müssen?


    Der GPX Manager ist ja inzwischen Shareware. Dank meiner alten 6.5 Lizenz liegt ja im Kundenbereich eine Lizenz bereit. Nur leider kann ich mich dort nicht anmelden. Der erste Versuch mit der Lizenznummer und meinen mir bekannten Passwörtern schlägt fehl.


    Gibt es dort eine Möglichkeit mir aufs Pferd zu helfen?


    Viele Grüße
    Stefan

    Hallo Dennis,

    die Zuordnung direkt auf eine Qualitätsstufe zu setzen dürfte nicht gehen. Die Stufen sind Einträge direkt aus der Datenbank. Du kannst, so ich es herausgefunden haben, shortcuts nur auf Menüeinträge selber setzen z.b. Datenblatt. Du kannst dir aber selber deine eigene Menüleiste zusammenstellen. Such mal hier im Forum nach factory_de. Dies wird alles in der imabas.xml geändert.

    Einfach einen freien und passenden Shortcut aussuchen/finden und für das Datenblatt die Zeile 73 anpassen.


    Gruß
    Stefan

    Hallo,


    Sachen auf die man achten muss. Ich habe nur ein paar Bilder direkt mit Copyright versehen, daher ist es mir nicht aufgefallen.



    daher geht das auch nicht, in solchen Fällen steht kein Copyright-Inhaber im Bild, sondern nur im Film. (Imabas zieht den dann automatisch von dort)


    Gruß
    Stefan

    Hallo Denis,


    ....
    Da hast Du einen Tippfehler, das Wort heißt "Standpunkt". Außerdem fehlt mir der Fotograf und die Funktion, dass der Standpunkt (die Bezeichnung) automagisch gefüllt wird, wenn man ein Bild auf ein Geoobjekt zieht... :oops:




    Das ist ein fehlender Buchstabe in der der imageDataSheet.xls in der Zeile 128

    Code
    1. <td style="padding-left:5px">Standpunk"</td>

    Standpunkte werden nicht weitergegeben.
    http://www.pamsf.info/showthread.php?t=792


    Gruß
    Stefan

    Hallo,


    es gibt eine Möglichkeit per Benutzerabfrage nach einem Fotografen zu suchen. Voraussetzung ist, dass gesuchte Person unter der Rubrik Personen gepflegt wird und die Person als Urheber aktiviert ist.


    Code
    1. select distinct b.*
    2. from personen p , bilder b
    3. where p.caption ='@text@'
    4. and p.ukey = b.photographer

    Gruß
    Stefan

    Hallo Dennis,


    In Imabas werden die GeoObjekte als Point-Of-Interest angesehen, z.B. für eine Umkreissuche.


    Da die GeoObjekte immer an einer Stadt/Region/Land zugeordnet sind werden nur diese Information an das Bild weitergegeben. Zusätzlich besteht die noch die Möglichkeit die GPS-Koordinaten, des GeoObjekt, direkt an das einzelne Bild weiterzugeben. Durch Datenbank Option "GPS-Koordinaten an Bilder übergeben".


    Schau mal im Handbuch auf der Seite 126 (6.2 GeoObjekte)



    Quote from Dennis

    Auch im Baum löst ein Klick auf "Studio Hiltrup" nichts aus.


    Die Umkreissuche wird über das Kontextmenü aufgerufen.


    Gruß
    Stefan

    Hallo,

    Quote from sk001

    Meinst du mich oder Basti?


    Mit der Anzahl an Bildern meinte ich dich.


    So schaut meine Ordnerstruktur aus, mit einzelnen Volumes. So kann ich mal einen Ordner aus DVD0002 nach DVD0003 verschieben, wenn der Platz mal nicht mehr ausreicht oder ich möchte die Ordner anders sortieren.
    [Blocked Image: http://home.arcor.de/srieck/pixandmore/ordner.jpg]


    Bilder werden über eingefügt.


    Ein Ordner / Volume ist gleichzeitig ein Film, eine detaillierte Zurordnung erfolg dann in Imabas per Themengruppe / Thema , Objekte, Personen und Tiere (Gattung).


    Gruß
    Stefan[/quote]

    Hallo!


    Ist die Bildnummerierung in der Kamera auf Reihenaufnahme (Canon) eingestellt? Dann sollte dies eigentlich nicht passieren.


    Welche Version von Imabas verwendest Du?
    Ab der Version 6.2 wird, beim Import, die Eindeutigkeit der Dateinamen geprüft.
    http://forum.pixandmore.de/viewtopic.php?t=663

    Quote from Kai


    (#) Wenn Imabas währende des Importes Bilder kopiert oder verschiebt werden Bilder im Zielverzeichnis unter einem neuen eindeutigen Dateinamen abgespeichert wenn es ein Bild mit dem gleichen Namen bereits gibt.


    In Imabas kannst Du keine Bilder zu einem Panorama zusammenfügen. Die müssen über ein externes Programm (z.B. Hugin) zusammengefügt werden.


    Diese können dann als Themengruppe "Panorama" mit den Themen "Grundlage Panorama" und "fertige Panoramen" verwaltet werden. Zusätzlich gebe ich den Einzelbildern nochmal die Bezeichnung (Pano xx) in den Eigenschaften mit. So sehe ich, in den einzelnen Filmen, welches Bild als Grundlage für ein Panorama dient.


    Gruß
    Stefan

    Hallo!


    Vor kurzen habe ich erst auf die, in dem o.g Thread aufgezeigte Struktur umgestellt und muss sagen, dass ist für mich optimal. Ich arbeite lieber mit mehreren Volumes/Filmen. Durch das Markieren mit "Nicht an einen Film zuweisen" und "Kein Bilderimport" bleibt die Auswahl bei mir auf ca. 5 Filme / Volumes beim Import beschränkt. Ich habe so in etwa 3300 Bilder (ca. 25 Filme) in der Datenbank. Mein Glück war, das ich recht früh mit Imabas angefangen habe und immer auf eine Vielzahl von Volumes gesetzt habe.


    Um wie viele Bilder handelt es sich denn bei dir?
    Kannst Du einen Screenshot (ImageShack) einfügen? Evtl. fällt uns noch was ein.


    Gruß
    Stefan

    Hallo,

    Quote from petrus82

    Vielen Dank für die Antwort! Auf die Idee direkt nach DCRaw zu suchen, bin ich leider nicht gekommen. Mit der dcrawlib.dll aus dem Download ist das Problem leider noch nicht behoben. Die Bibliothek aus FastStone MaxView ist da schon besser, wenn auch das Foto noch nicht wie bei Canon aussieht, diesmal hat es einen leichten Grünstich und ist zu dunkel :( . Aber so ist das schon akzeptabel.


    Viele Grüße,
    Simon


    Ich habe es mal mit der mir von Dir gesendeten DLL und Bild probiert.
    In IrfanView wird es ebenfalls etwas dunkler angezeigt. Canon DPP zeigt es mit deinen Änderungen korrekt an. PhotoShop Elements 5 und RSE 2006 streiken komplett. Das Bild wird überhaupt nicht angezeigt :(


    Mit der Original dcrawlib.dll von Imabas ist das Bild fast komplett rot eingefärbt. Mit der DLL von Faststone ist es auf jeden Fall besser. Sollten deine Vorschaubilder ebenfalls einen rotstich haben, hilft hier mit eine Reorganisation (aktion Vorschaubild, ThumbNail) mit der dcrawlib.dll von Faststone.


    Aber Sicherung der DB vorher nicht vergessen :c050:


    Die Bilder meiner 350D mit der Original DLL und der Faststone DLL korrekt angezeigt. :c090:


    Gruß
    Stefan

    Hallo,

    Quote from sk001

    Hallo:
    ...
    Wenn ich das mit den Filmen und Volumen richtig verstanden habe im Handbuch, so sind Volumen Links auf reale Verzeichnisse, wobei der jeweils unterste Volume das Verzeichnis ist, welches die Bilder enthält (wobei hierfür noch jeweils ein Film erstellt werden muß)?


    Ja das ist soweit korrekt. Mindestens ein Film muss einem Volume zugeordnet sein, es können aber auch mehrere Filme sein (999 Bilder pro Film möglich).
    http://forum.pixandmore.de/viewtopic.php?t=722


    Quote from sk001


    Das würde bedeuten, daß ich die Verzeichnisstruktur als Volumenstruktur abbilden muß und für das unterste Volume in der Struktur noch ein Film erstellt werden muß. Von Hand ist das aber ziemlich aufwändig. Kann man das irgendwie automatisieren, d.h. also, wie bei vielen anderen Programmen üblich, das oberste gewünschte Verzeichnis angeben und dann werden alle Unterverzeichnisse abgebildet, ev. auch noch gleich die Bild-Daten eingelesen?


    Die Verzeichnisstruktur brauchst du nicht unbedingt mit den Volumes nachbilden, mehrere Filme für ein Volume oder Importmethode RELATIV. Mit der relativen Importmethode wird man die Unterordner unterhalb des Volumes nicht mehr los. Über die einzelnen Volumes ist man flexibler. Automatisches Anlegen von Filmen / Volumes ist mir nicht bekannt. Die Filme können mit "Keinen Bilderimport" und die Volumes mit nicht mehr an andere Volumes oder Filme zuweisen markiert werden.


    Gruß
    Stefan

    Moin Thorsten,


    da Du die Einstellungen für den Import der Exif-Daten bereits vorgenommen hast brauchst Du nur noch über Datenbank / Administration / Reorganisieren die Filme zu reorganisieren. In dem Dialog den Reiter "Aktion" auswählen und dort EXIF-Daten reimportieren auswählen.


    Aber vorher nicht vergessen ein Dackup der DB anzulegen und immer erstmal mit einem Film ausprobieren.


    Die Aktion ist bei mir auch noch nicht zu lange her. Musst mal schauen welche EXIF-Informationen für dich wichtig sind. Ich habe mich auf 12 Stück beschränkt, da ein Import aller Daten die DB um über das 10-fache aufgeblasen hat.


    Gruß


    Stefan