Posts by Bubu

    Hi Kai !


    Also der Import des von Apple verwendeten Formats (HEIC) funktioniert super, nur die EXIF-Infos werden leider nicht übernommen. exiftool.exe zeigt diese an, wäre es möglich diese Funktionalität zu integrieren ?


    Sollte das nicht der Fall sein, ist beim Aktualisieren der Datenbank von "aussen" irgendetwas spezielles zu beachten ? Derzeit aktualisieren ich nur Camera Make/Camer Model und mach die Zuordnung in der DB.


    Danke, Robert

    Dann hat sich das ja mit den Strukturen sowieso erledigt...


    Ist mir noch gar nicht aufgefallen, dass die diversen IDs in den Tabellen keine Foreign Keys auf andere Tabellen sind :c090:


    Na ich brauche keine FKs in der DB, kann man auch mit Code (Delphi in diesem Fall) lösen. Nur ein Tool, das die Struktur einer DB anzeigen soll, ist nun mal auf das Vorhandensein von FKs angewiesen; es kann die Beziehungen ja nicht erraten :)

    Bezeichnung: Adobe Portable Document Format
    Media Format: Bild mit Konverter
    Erweiterung: pdf;
    Anwendung: gswin32c.exe / gswin64c.exe (Ghostscript)
    Parameter: -dSAFER -dBATCH -dNOPAUSE -dNOCACHE -dEPSCrop -dPDFFitPage -dFirstPage=1 -dLastPage=1 -r150 -sDEVICE=png16m -sOutputFile="{out}" "{in}"
    Ausgabeformat: PNG - Portable Network Graphic


    Bezeichnung: Audio (FFMpeg)
    Media Format: Bild mit Konverter
    Erweiterung: flac;mp3;
    Anwendung: ffmpeg.exe (FFMpeg)
    Parameter: -i "{in}" "{out}"
    Ausgabeformat: PNG - Portable Network Graphic


    Bezeichnung: Video (FFMpeg)
    Media Format: Bild mit Konverter
    Erweiterung: avi;mov;mp4;mpeg;mpg;
    Anwendung: ffmpeg.exe (FFMpeg)
    Parameter: -i "{in}" -ss 00:00:03 -vframes 1 "{out}" (Bild Sekunde 3)
    Ausgabeformat: PNG - Portable Network Graphic

    Bezeichnung: Adobe Portable Document Format
    Media Format: Bild mit Konverter
    Erweiterung: pdf;
    Anwendung: gswin32c.exe / gswin64c.exe (Ghostscript)
    Parameter: -dSAFER -dBATCH -dNOPAUSE -dNOCACHE -dEPSCrop -dPDFFitPage -dFirstPage=1 -dLastPage=1 -r150 -sDEVICE=png16m -sOutputFile="{out}" "{in}"
    Ausgabeformat: PNG - Portable Network Graphic


    Bezeichnung: Audio (FFMpeg)
    Media Format: Bild mit Konverter
    Erweiterung: flac;mp3;
    Anwendung: ffmpeg.exe (FFMpeg)
    Parameter: -i "{in}" "{out}"
    Ausgabeformat: PNG - Portable Network Graphic


    Bezeichnung: Video (FFMpeg)
    Media Format: Bild mit Konverter
    Erweiterung: avi;mov;mp4;mpeg;mpg;
    Anwendung: ffmpeg.exe (FFMpeg)
    Parameter: -i "{in}" -ss 00:00:03 -vframes 1 "{out}" (Bild Sekunde 3)
    Ausgabeformat: PNG - Portable Network Graphic


    lg
    Robert

    Hi @all !


    Also ich verwende XnViewMP zum Anzeigen und das speichert die Thumbnails in der DB (SQLite) und ist sauschnell. Btw ich habe ca. 80.000 Bilder, Performance ist gar kein Problem. Ausserdem wäre es in Imabas Ja nur optional.


    lg
    Robert

    Hi bernd!


    Na wenn Du z.B. die Daten sicherst dauerts eine Ewigkeit, ausserdem find ich es handlicher, alle Thumbnails in einer DB zu haben, alle PreView in einer 2ten DB und die GIS-Kacheln in einer dritten. Damit bestünde eine komplette Sicherung Deiner Imabas-Daten aus lediglich 4 Dateien (so Du keinen Server verwendest)


    Die Funktuionalität an sich ist Ja in Imabas bereits vorhanden, man kann Ja einen Bilderserver einrichten für den gemeinsamen Zugriff, allerdings nur in Verbindung mit einem Sever (SQL, Oracle, MySQL) nicht jedoch mit einer kleinen DB (SQLite, Firebird, ...)


    Hoffe das konnte den Hintergrund ein bischen erklären.


    lg
    Robert

    Hi Kai !


    Wäre es möglich, die Thumbnails, Vorschaubilder, ... jeweils in einer eigenen Datenbank zu speichern ? (so wie XnViewMP, FastStone Image Viewer et al).


    lg
    Robert

    Hi, also so sollt es gehen:


    SELECT Y.*
    FROM bilder AS Y
    INNER JOIN
    (
    SELECT bild
    FROM bildpersonen AS A
    INNER JOIN personen AS B ON
    (
    (A.person = B.ukey) AND
    (B.caption = 'Person_1')
    )
    ) AS P1 ON (Y.ukey = P1.bild)
    INNER JOIN
    (
    SELECT bild
    FROM bildpersonen AS A
    INNER JOIN personen AS B ON
    (
    (A.person = B.ukey) AND
    (B.caption = 'Person_2')
    )
    ) AS P2 ON (Y.ukey = P2.bild)
    INNER JOIN
    (
    SELECT
    bild,
    (COUNT(*)) AS "personen_anzahl"
    FROM bildpersonen AS A
    INNER JOIN personen AS B ON
    (
    (A.person = B.ukey) AND
    (B.caption IN ('Person_1', 'Person_2'))
    )
    GROUP BY 1
    HAVING (personen_anzahl = 2)
    ) AS Z ON (Y.ukey = Z.bild);


    Einschränkung: Du musst natürlich alle Personen auf einem Bild zugeordnet haben.


    lg
    Robert

    Hi, ich glaube den Fehler gefunden zu haben; das SQL, das ausgeführt werden soll aber den Fehler liefert:


    select a.* from actions a where (a.tenant = :1 or a.tenantread like '%%000%%' or a.tenantread like :2) and a.actiongroup = :3 and a.aktiv = '1' and a.entrypoint in (4) and b.entryobject = '1005' order by a.caption


    mMn gehört statt b.entryobject a.entryobject da kein Alias b in diesem SQL definiert ist


    lg
    Robert

    Hi @all !


    Also ich bekomm den Fehler leider auch, scheint auch unabhängig vom Code zu sein, da ich lediglich einen leeren Rumpf als Aktionsquelltext eingegeben habe.


    lg
    Robert

    Images

    • Imabas Error Aktion Export.JPG

    Hi Kai !


    Super GUI, nur würde ich gerne (oder versuche es zumindest immer wieder vergebens ;)) Datensätze durch einen Doppelklick zu bearbeiten. Z.B. bei der Verwaltung von Urhebern, ...


    lg
    Robert

    Hi Kai !


    Auch ich fände das sinnvoll, da ich bei Tieren sehr gerne umfangreiche Beschreibungstexte hinterlegen können möchte wie Brutverhalten, Verbreitung, ...


    Wär echt toll (und ich denke auch nicht schwiering ;))


    lg
    Robert