Posts by spmaier

    Einen wunderschönen Guten Morgen wünsche ich Allen,


    ich sitze mal wieder an meinem Schreibtisch und bin verfangen in der IT. Zu meinem Problem:


    Wie schon im Titel umschrieben fehlt mir die Kompetenz zu Ghostscript. Ich würde gerne PDFs in Imabas importieren mit Vorschaubild, das wäre der erste Schritt. Ich habe nun mal Ghostscript runtergeladen, leider jedoch habe ich keine Ahnung welcher Befehl, welcher Parameter der Richtige ist für eine erfolgreiche Konfiguration.
    Gibt es einen Kundigen der die Zeit aufbringen kann mir hier kurz eine Einleitung zu geben?


    Denn der zweite Schritt wären CorelDraw Dateien zu importieren und noch vieles mehr und ich würde gerne nun endlich mal einen großen Schritt nach Vorne machen bei der Einführung der Bilddatenbank in unserem Unternehmen.


    Vielen Dank im Vorraus :)

    danke für deine Antwort, habe es gerade mal ausprobiert, funktioniert so wie ich es mir vorgestellt habe. Super wäre natürlich wenn er das gleiche Bild selbst erkennen würde... auch wenn z.b. der Hintergrund auf dem Derivat grün statt wie im Original blau ist. Aber es gibt keine Bilderkennung oder ?

    Klar rufe ich an bei Fragen und die kommen bestimmt... :)

    so so, Imabas läuft und zwar super mein Chef ist überzeugt und hat viele Ideen :).
    Eines treibt mich jedoch rum, und zwar ist es so...
    wir haben Milieu Bilder, aus denen Ausschnitte bzw. an denen weitere Bearbeitungen, wie Farbanpassung usw. vorgenommen wurden -
    da Produktbilder und für Webseite bzw. Prospekte bzw. Behang für Baumarkt unterschiedliche Anforderungen haben.

    Ich würde diese gerne als Original - Parent und Bearbeitet - Child einpflegen, und nachher bei einem Abruf entweder alle Childs aufrufen bzw. den Parent zum ausgewählten Bild finden. Über die Vergabe von Fremdschlüsseln müsste das doch funktionieren, oder hat Imabas schon an so etwas gedacht und ich habe es übersehen?

    LG spmaier

    ja, so wie es aussieht wird das über einen Report funktionieren, nur wunder ich mich gerade, da die demo version bei einem report nur das thumbnail nutzt und die Auflösung auf dem Report demnach sehr schlecht ist... in die Reports muss ich mich auch noch erstmal einarbeiten.

    das Problem beim Abspeichern der PDF liegt bei den besonderen Formaten von PDF die ausgewählt werden sollen. Z.B. PFG X3 um Produktbilder für den Druck weiter zu geben...

    sooo, also nun habe ich nochmal eine kleine Frage, ist es möglich Bilder an Adobe Acrobat zu übergeben um diese dort dann als PDF in der gewünschten Form abzuspeichern. Wenn es da keine direkte Lösung gibt, könnte ich`, das doch auch über einen Script, der einen Export ausgewählter Bilder macht in einen Ordner auf die dann wiederum Adobe Acrobat zugreift?

    Ich meinte mit einer "richtigen" Datenbank eben eine auf dem Server liegende Datenbank und nicht auf meinem Computer liegend - da Demoversion.
    Eigentlich wollte ich mehr in die Richtung, Was für Tabellen werden in der Datenbank angelegt, ich muss mehr als 40000 Bilder einlesen und Vergebe Attribute in dem ich per Benutzerabfrage und SQL auslese, dann per Drag and Drop verschiebe. Jedoch zurzeit war das alles nur ein Test. Ab morgen soll die Vollversion gekauft werden.
    Mein Chef ist ein bisschen kritisch mit der Verwaltung neuer Bilder, weil er nicht glaubt, dass diese jedesmal ordentlich eingepflegt werden. Aber soviel ich verstehe werden sie auch gar nicht angezeigt, sollte ich sie nicht ordentlich einthematisieren :D (falls es das wort gibt).
    Da muss noch ein wenig Überzeugungsarbeit geleistet werden. Auch ist wichtig die Bilder runterzubrechen bezüglich dpi usw. da Geschäftspartner oft anfragen zu Bildern machen. Mit FixFoto gibt es ja auch für diese Aufgabenstellung eine Lösung die mir ziemlich gut gefällt mit der Stapelverarbeitung. Leider ist hierbei wieder nicht die Möglichkeit es als PDF zu speichern, dies könnte wiederum ImageResizer, jedoch nicht die spezifischen PDF Formate, die so oft in der Firma angefragt werden.
    Naja, da kommt wirklich Großes auf mich zu, aber mit Imabas bin ich da ganz zuversichtlich.

    Hallo Zusammen,

    ich bin neu in meiner Firma und habe nun die Aufgabe eine Bilddatenbank aufzubauen auf die auch eine externe Grafikerin zugreifen soll.
    Das Unternehmen in dem ich nun arbeite, verkauft Regale im großen Stil und hat für Kunden, Lieferanten und für den internen Gebrauch Massen an Bildern überall auf dem Server verteilt.
    Nun ist es endlich soweit, dass ich den Geschäftsführer davon überzeugen konnte, dass Thumbs plus nicht den Comfort bietet wie Imabas dies tut.
    Über einen Terminalserver wird die externe Grafikerin auf Bilder zugreifen, die Uploadrate ist hier recht gut, sollte dies jedoch nicht reichen, werde ich mich dran machen eine Cloud mit einzubinden.
    Auf den Bildern, sind meist Regale und Produktfotos, mit den Abschnitten Tieren und Personen kann ich deshalb nicht so viel anfangen. Was ist jedoch ein Objekt? und in welcher Form lässt sich das auf Regalsysteme übertragen?. Die Struktur, will ich in Zusammenarbeit mit den Leuten die damit arbeiten müssen unter Themen aufbauen. Ich hoffe da liege ich nun nach meinen Recherchen richtig.
    Die Testversion hat vollkommen überzeugt, ich bin wirklich gespannt was da alles auf mich zukommt.
    Was ich noch gern wissen würde, ist wenn ich nun dann eine wirkliche Datenbank geschaffen habe, habe ich nur über ein externes Programm die Möglichkeit Tabellen zu lesen um Schlüsselattribute benennen zu können, oder?
    Naja so weit so gut :D ich wollte mich mal vorstellen, weil auf dem Forum werde ich die nächsten Wochen öffters unterwegs sein und mit Spannung geschriebene Artikel in mich aufsaugen um Profi in Imabas zu werden.