Posts by Basti

    Also, du legst ein Volume bilder an, für

    -> c:\bilder\

    Dann kopierst du deine neuen Bilder nach

    -> c:\bilder\urlaub

    Wenn du nun den Ordner urlaub importierst, wird Imabas dir automatisch ein Volume urlaub anlegen, das Relativ zu bilder ist... Grundsätzlich wird Imabas die gesamte Hierarchie unterhalb von bilder anlegen, egal wie tief verschachtelt....

    Also das finde ich mal interessant... Habe bisher auch immer die Volumes manuell angelegt und dann beim Import angegeben, in welches Volume die Bilder verschoben werden sollen.

    Habe jetzt wie empfohlen das Layout auf Standard wiederhergestellt. Das hatte ich auch schon probiert. Beim letzten Mal hat es keine Veränderung gebracht. Diesmal hat es funktioniert. Die Gesichtserkennung war auch gleich aktiv.

    Mit dem gespeicherten Layout konnte ich allerdings nichts verändern. Aus dem Standard habe ich nun ein neues Layout erstellt und das wiederum abgespeichert. Das funktioniert.

    Somit Problem gelöst.

    Versuche das Fenster "Personen" im Browser anzuzeigen. Die Reorg bzw. Import mit der aktivierten Einstellung der Gesichtserkennung funktioniert. Leider kann ich unter >Anwendung>Zuordnung>Gesichter zwar die Funktion einschalten. Ein sichtbares Ergebnis erhalte ich aber nicht.


    Hat jemand irgendwelche Tips zum Probieren?

    Danke.

    Basti

    Moin,


    Wichtig! Versuche auf auf der Harddisk Ordnung zu halten.
    Also nicht alle Bilder in einem Verzeichnis, sondern auch hier schon nach einem Konzept die Bilder ablegen. (Jahr/Monat, oder Jahr/Ereignis, oder ImportDatum oder, oder...)
    MiRu


    Ich arbeite seit ca. 12 Jahren mit Imabas. Ich habe das sortieren auf der Festplatte aufgegeben. Ich erstelle Ordner die dann bis 10 GB aufnehmen ( geregelt über die Volumes ). Die erhalten dann Namen wie 2016_DVD-0001 usw. Das DVD kommt noch aus der Zeit wo ich die Ordner nur in Größe einer DVD zum sichern gemacht habe. Auch das habe ich aufgegeben.
    In den Ordnern sammel ich nun Bilder die kommen, egal woher und welches DAtum bis der Ordner nun mal voll ist.


    Schließlich ist es die Datenbank, die sortiert. Nicht mehr die ORdner.


    Und sollte Imabas mal nicht mehr gehen, die Datensicherung nicht mehr funktionieren oder was auch immer haben die meisten Bilder Exif-Daten...


    Basti

    Wenn per F8 ein Bild exportiert wird, greift Imabas auf das definierte Volume/Verzeichnis zurück.


    Nun hat sich in der Vergangenheit ein Verzeichnis geändert, aber das Volume wurde nicht nachgezogen. Bedeutet: Wenn man in Imabas das Bild anklickt um es zu laden bekommt man das "rote Fenster". Soweit korrekt.


    Wird das Bild aber nicht vorher angeklickt sondern sofort mit F8 in ein Verzeichnis exportiert, erscheint für einen sehr kurzen Augenblick das Exportfenster mit dem Balken aber es wurde keine Datei kopiert. Geht ja auch nicht da die Datei aufgrund des falschen Pfades nicht gefunden wird.


    Leider gibt Imabas aber auch keine Fehlermeldung aus, das die Datei nicht vorhanden ist. In der Folge exportiert man mehrere Fotos und sucht sich hinterher dumm und dusselig weil man die Dateien nicht findet. Da die Fotos natürlich auch nicht in einem Favouriten o.ä. liegen, muß man die Suche nochmal durchführen.


    Ist hier etwas in Imabas falsch eingestellt ( z.B. Fehlermeldungen abgeschaltet ) oder sollte diese Fehlermeldung in Imabas noch generiert werden.


    Ergänzung: Schließt sich die Frage an, wie man eine Suche nach falsch eingestellten Volumes und Verzeichnisen durchführen kann, um solche Fehler in der Zukunft zu vermeiden.


    Basti

    Hallo alle zusammen,


    hat sich in Sachen IPTC und Copyright etwas getan? Wenn ich das richtig sehe, dann importiert Imabas das Copyright-Feld der IPTC Daten auch heute nicht, oder?


    Ich stosse jetzt auf das gleiche Problem. Wie kann man am besten die Copyright Information aus fremden Bildern in Imabas übernehmen?


    Wie gehen hier die Experten inzwischen vor?


    Danke.
    Basti

    Hallo zusammen,


    wo gibt es eine Hilfe zur Erstellung von Reports? Finde nirgends das richtige was mich weiterbringt...


    Versuche in den vorhandenen Report "Datenblatt" noch die Themen für das jeweilige Bild mit unterzubringen. Klappt aber nicht.


    Wer kann mir einen "anschupser" geben?


    Basti

    Tja - meine Recherchen haben auch noch nichts besseres ergeben. Werde dann wohl einen kleinen(!) Laptop besorgen und mitnehmen.


    Internet wird schwierig. Im Busch in Afrika ist das Mangelware...


    1. Neue Bilder immer in ein extra Volume Importieren
    2. Volume entsprechend abarbeiten - sprich, Schlagworte, Personen, etc.


    Und dann?
    Bilder aus dem Volume in ein anderes schieben?
    Oder umbenennen um es als "Fertig" zu kennzeichnen?


    Donkschön für die Info.
    Basti

    Hallo!
    Ich plane demnächst eine längere Reise ins Ausland. Viele Fotos werden entstehen. Der Laptop soll aus Gewichtsgründen aber zu Hause bleiben.
    Stellt sich also die Frage: Wie die Aufnahmen speichern und evtl. unterwegs ansehen?!


    Was habt Ihr als Empfehlungen?


    Einfach eine große Menge an Karten? Oder ein iPad? Oder Windows Tablet? Externe Festplatte mit Kartenleser?


    Vielen Dank für die Tips.


    Basti

    Nicht wirklich ein neues Feature aber eine Verbesserung für den Nutzer.


    Die Anzeige in Volumes wie viel Platz belegt bzw. frei ist wird aktuell mit einer sehr großen Zahl dargestellt. Für den Nicht-Techniker und Computerlaien nicht so einfach zu übersetzen.


    Vielleicht kann dies ersetzt werden durch eine einfache darstellen in gerundenten Zahlen. Zum Beispiel Frei: 4 GB, Gesamt: 5,8 GB.


    Bei kleineren Einheiten dann halt MB statt GB. Aber eine Zahl wie im Anhang halte ich für unverständlich und nicht notwendig.


    Gruß und Dank!
    Basti

    Images

    • speicher.jpg

    Würde mir zum besseren Austuasch mit anderen gerne die Dropbox Funktionalität direkt in Imabas wünschen. Mit F8 kann ich zwar in ein Verzeichnis exportieren, aber über eine im Programm integrierte Funktion wäre es noch einfacher.


    Sebastian


    Aber egal, um endgültig dem ganzen ein Ende zu machen, wird die 7.3 weder eine Ini-Datei schreiben, noch die Registry verwenden und schon gar nicht etwas in der Datenbank ablegen! Es wird dann alles in einer einzigen XML-Datei gespeichert werden...


    Nachteil den man in Kauf nehmen muss: Wird Imabas nicht sauber beendet, sind alle gemachten Einstellung seit dem letzten Start verloren, aber das sollte ja nicht soooo ein großes Übel sein!?


    So nachteilig ist das ja gar nicht. Kann man ja regelmäßig sichern... Gute Sache - Thema erledigt! Danke!

    Und ich dachte immer die Ini-Datei wäre die fortschrittliche Variante. Dann muß ich wohl mal umdenken.


    Aber komisch is ja schon, das die Ini-Datei nicht geladen und gelesen wird.....

    Grundsätzlich richtig. Aber wenn ich nun mehrere Importläufe an EINEM Tag hatte, wie kann ich dann einen bestimmten importlauf wählen?


    Beispiel:


    Importlauf 1: Alle Bilder von Fotograf Muster
    Importlauf 2: Alle Bilder von Fotograf Mann


    Sinn der Übung: Nach dem Importieren den Bildern den richtigen Fotografen, Thema, etc. zuzuordnen.