Posts by moflin

    Erstmal vielen Dank für die schnelle Reaktion!

    OK, ich habe jetzt eine lokale Firebird-DB benutzt. Die original Fotos kommen weiterhin von einem Server im LAN und die Thumbs bzw. Vorschaubilder habe ich in die Verzeichnisse erstellen lassen wie bereits oben beschrieben.
    Das funktioniert.
    Anschließend habe ich ein völlig neue (saubere) MySQL DB angelegt, über den imabas Administrator alle Tabellen erzeugen lassen und die Verzeichnisse für Thumbs und Vorschaubilder angepasst. Genauso wie zuvor beim Firebid-Test.
    Dann Fotos importiert .... und es funktioniert nicht!

    Während des Importvorgangs in Firebird werden im Fesnter "Bilder importieren ..." die Thumbs angezeigt, die zur Zeit importiert werden. Das ist beim Import in MySQL auch nicht der Fall.

    Ich bin ratlos :cry:

    Hallo zusammen,

    in der Browser Ansicht "Miniaturen" werden leider keine Miniaturen angezeigt (stattdessen wird lediglich ein kleiner schwarzer Punkt -ein Pixel- in der Mitte angezeigt).

    Ich habe mir eben imabas9 eingerichtet und die ersten Bilder importiert. Die original Bilder liegen auf einem Server, als Datenbank habe ich eine MYSQL DB vorbereitet. In den Einstellungen "Datenbank" -> "Administration" -> "Verzeichnisse" habe ich folgende Vorgaben gemacht:
    \\IP-Adresse\fotos\thumbs\ für die Thumbnails
    Der Zugriff auf die Verzeichnisse funktioniert auf jeden Fall denn in beiden Verzeichnissen (also /previews und /thumbs) werden Dateien angelegt (z.B. 2c4ee4828a0a4d50b0160d4b1111f032.thb.jpg und 2c4ee4828a0a4d50b0160d4b1111f032.prv.jpg). Die Thumbs lassen sich jedoch nicht öffnen und die dateigröße wird mit 0 KB angezeigt.

    Was läuft hier schief?

    Hallo zusammen,

    ich habe mir die Testversion von Imabas 8.1 heruntergeladen und könnte mir vorstellen, endlich ein geeignetes Tool für die Verwaltung meiner umfangreichen Fotosammlung gefunden zu haben - wenn ich's nur verstehen würde :-)
    Am liebsten möchte ich Imabas so nutzen, wie man es von bekannten Tools (ACDsee oder Expression Media) kennt. Also Fotos bewerten und katalogisieren. EXIF und IPTC Daten sollten automatisch in die Datenbank geschrieben werden.
    Meine Fotos liegen überwiegend als RAW oder JPG auf einem eigenen Server, auf dem ein Apache Server und eine MYSQL Datenbank läuft. Die Ordnerstruktur habe ich grundsätzlich so beibehalten, wie die Fotos von der Kamera heruntergeladen wurden - also viele Ordner mit dem Namen des Aufnahmedatums (z.B. 2010-12-24).
    Imabas 8.1 habe ich installiert und eine Verbindung zu MySQL hergestellt. Zum Testen habe ich mal ca. 1000 Bilder importiert, die ich jetzt unter Volumes im Explorer wiederfinde.
    Jetzt hätte ich gerne die Punkte im Explorer angepasst.
    Was soll ich z.B. mit dem vorgegebenen Punkt "Tiere" anfangen?
    Wie erstelle ich neue Oberbegriffe?
    Warum kennt Imabas meine Fotohardware nicht? Die Informationen stehen doch in den EXIF/IPTC Daten.
    Ich brauche Oberbegriffe wie "Veranstaltung/Event", "Stadt", "Jahreszeit" usw.
    Ich würde mir gerne mit ein paar PHP Seiten auf die Daten zugreifen. Kann ich Imabas veranlassen, automatisch Miniaturansichten (Thumbs) zu erstellen (auch von RAWs)?

    Viele Fragen von einem absoluten Imabas Anfänger. Ich habe noch 27 tage zum testen :c090: