Posts by Minotaurus007

    Ich mache folgende Themen und Themengruppen auf:


    Themen - Personen - Frauen - Portraits - Ysabel
    Themen - Personen - Frauen - Portraits - Janina
    Themen - Personen - Frauen - Akt - Johanna
    Themen - Personen - Frauen - Akt - Katja
    etc.


    Wenn ich jetzt ein Foto auf das Thema "Katja" ziehe, ist Katja dann irgendwie auch unter unter den übergeordneten Themengruppen (hier: Personen(als Themengruppe!), Frauen, Akt) verschlagwortet?
    D.h. finde ich dann, wenn ich nach dem Thema "Frauen" suche, alle Bilder von Katja (und den anderen) wieder?
    Und wenn ja, wie muss ich suchen? Die Recherchefunktion bietet mir immer nur die unendlichen Paths von Themengruppen runter zu Katja und den anderen. Nach Themengruppe Frauen kann ich offenbar gar nicht suchen!


    Wäre mir wichtig, dass so automatisch "Katja" auch unter Akt, Frauen, Personen zu finden wäre.


    Ich hab keine Lösung für diese einfache Frage gefunden. Danke für Tipp!
    Mino

    Hab schon eine Lösung gefunden:


    Remote(Imabas) <-> VPN-Router + HeimServer mit MySQL-BilderDatenbank + Pix <-> LAN(Imabas)


    Somit arbeite ich von einem entfernten Rechner als ob ich zu Hause im LAN hinge.


    Für Zugriffe vom Web läuft auf dem HeimServer noch ein Apache, der mit PHP die Zugriffe auf die Pix für Leute von aussen ermöglicht, also ein HeimWebServer:


    WEB(Browser) <-> HeimWebServer ( mit MySQL-DB + Pix + Apache + PHP )


    Als Hardware:
    VPN-Router: Vigor 2800G
    Heimserver: Synology Diskstation 207+ (=NAS plus Webserver)


    Ich gehe davon aus, das die UPLOAD Anbindungen in Zukunft eher schneller werden, so daß man mit Thumbs (5 kB) und Previews (30 kB) ganz gut arbeiten kann.


    -Mino

    Also ich bin auch am verzweifeln, und vielleicht ist es leichter, eine eigene DB zu schreiben als IMABAS zu verstehen? Trotz des umfangreichen Handbuchs, trotz all der Forumsbeiträge.
    Ich hab meine Pix bislang auf Platte so organisiert:


    D:\DATA\PIX = Basisverzeichnis für Bilder. Dann geht es so weiter:


    \2008-02-21 Aegypten Urlaub = Ereignis, Shooting, whatever. Darunter:[INDENT]\2008-02-21 = Bilder vom 21.02.
    \2008-02-23 = Bilder bis zum 23.02. usw.
    [/INDENT]oder ein Ereignis ohne Unterordner:


    \2008-04-05 Moni FotoShooting = Ereignis[INDENT]1.jpg = Bild 1
    2.jpg = Bild 2 usw... z.B. 2000 Pix
    [/INDENT]Damit kann ich schon sehr gut leben. Ereignisse und Shootings werden auf DVD's gesichert. Imabas soll mir nun die Verwaltung erleichtern. Erleichtern! Und das scheint so schwer.


    Ich hätte nun gern alle Pix in der Datenbank, die mir bitte aber nicht die Festplattenordnung vertüddeln soll. D.h. Festplatte soll unberührt bleiben, in die Datenbank sollen folgende Pix erstellt bzw. importiert werden:[INDENT]1. Thumbnails
    2. Previews
    3. Verkleinerte Bilder (z.B. Importe auf 500 Pixel Breite).
    4. Referenz auf die Originale auf der Platte.
    [/INDENT]Warum ich das gern hätte? Weil meine Platte zu Hause steht, und ich gern von draußen über VPN zugreifen und verwalten aber auch hochladen möchte. Und da reichen mir zum Verwalten die verkleinerten Bilder, Previews und Thumbs. Wenn's ums Überleben geht würde ich mir gern natürlich die Originale laden (Punkt4). Wenn es geht, würde ich gern ohne diese "Filme", die mir immer noch schleierhaft sind, arbeiten. Reichen nicht Volumes? Wie also soll ich mein kleines Problem nun umsetzen? Welche Volume-Struktur? Irgendwelche Ideen?


    Ich hab seit 2005 immer wieder Imabas probiert, immer wieder bin ich gescheitert. Diesmal will ich es schaffen! :evil: Mino

    Ich plane einen Webserver mit einer MySQL-Imabas-Datenbank. Darauf sollen auch die Originalbilder, internen Kopien, Vorschaubilder und Thumbnails liegen.
    Mit Imabas kann ich nun von überall auf diese MySQL-Datenbank zugreifen. Mit Imabas soll die Verwaltung dieser Bilder erfolgen.


    WEB(Imabas) <-> Webserver mit MySQL-BilderDatenbank + Pix <-> LAN(Imabas)


    Während mir im LAN mögliche Verzeichniseinstellungen für IMABAS schon einleuchtend wären ( \\Server_im_LAN\interne_Kopien\ etc. ), ist mir die IMABAS-Konfiguration als WebClient schleierhaft. Ich ahne fast, dass mein Vorhaben gar nicht geht.


    Kann jemand Auskunft geben?


    -Mino