Posts by KSCEIN3

    sollte oder muss es in einen separaten Ordner erfolgen?
    Konkret: es gibt für fixFoto ein Script zum IPTC Daten schreiben (auch als Stapelverarbeitung) Kann ich den Stapel aus imabas heraus liefern? Und werden die IPTC Daten in die Originalbilder geschrieben?
    Gruß
    Karsten

    Hallo!
    IPTC Daten mit IrfanView (oder XnView) in original Bilder schreiben.

    Bei IrfanView kann man das im Batch mode und obendrein lassen sich die zu bearbeitenden Bilder von einer txt datei einlesen.

    Frage: liefert imabas so eine txt datei?
    (Pfade aller Bilder die im Browser gezeigt werden)

    Das wäre super!
    Danke!

    Hallo!
    Ich möchte IPTC Daten in die original Bilder schreiben. Dazu benutze ich IrfanView.
    Das Programm starte ich aus imabas heraus.
    Frage: Geht das auch mt einem Tastenkürzel?
    Sobald IrfanView gestartet ist muss ich nochmal die Maus schieben bis ich endlich Daten eingeben kann.
    Frage: Ich suche ein einfaches Programm das nur IPTC daten editiert und nach dem start direkt die Felder zur Eingabe zeigt.
    Danke!

    Hallo,
    nochmal zurück zum Anfang, ich rede also von Kamera-Modell.
    Wie von Dennis empfohlen habe ich bei Hardware eine Digitalkamera angelegt:
    "Gibt es doch schon! Einfach unter Hardware auf die Kamera klicken - sofern angelegt."
    Genaue Exif-Daten habe ich dabei auch hinterlegt.

    Aber dann habe ich doch meine zuerst genannte Benutzerabfrage ausgeführt (um alle Bilder eines Kamera-Modells zu finden) und habe das Ergebnis der angelegten Hardware zugeordnet.

    Sollte man sich diesen Schritt nicht sparen können??:?:

    Geschafft! Gewonnen!:smile2::-D
    Meine Filme haben jetzt alle ein Volume. :-D
    Dabei habe ich nun doch meine Ordnerstruktur beibehalten.
    Eine Frage habe ich noch:
    Wie gesagt habe ich also einen ersten Teil von bilder.filename abgeschnitten und dafür ein Volume eingetragen. Dabei habe ich einmal ein falsches Volume eingetragen. Aufgefallen ist mir das erst nachdem alles fertig war und eine Reorganisation gelaufen war.
    Anscheinend wurde bei der Reorganisation wieder der vollständige Pfad zum Bild in bilder.filename eingetragen. Kann das sein? (oder hatte ich ihn vielleicht doch nicht abgeschnitten?)
    Also die Frage ist: Was passiert bei der Reorganisation wenn ein Film ein falsches Volume hat?

    Für interessierte SQL:

    Select distinct(substr(filename,1,locate(‚\\’,filename,locate(‚\\’,filename,locate(‚\\’,filename)+1)+1))) as volume from bilder where substr(filename,1,3)=’I:\\’ order by volume

    Um zu sehen welche Volumes ich brauchen werde.

    select b.* from bilder b where b.filename like '%Urlaubsbilder%'

    Um mit einer Benutzerabfrage aus allen Filmen die Bilder zu finden die in Filme mit einem Volume verschoben warden sollen.

    update bilder set filename=substr(filename,length('I:\\DicicamASDF\\Urlaubsbilder\\')+1) where film='E9AF0728C87D400783637597CFD57636'

    Um den Teil von filename abzuschneiden der von einem Volume kommen soll.

    update filme set volume='9B2BE359103B43DE8E68E9F3B0780348' where nummer in (80,81)

    Um den Filmen das Volume zuzuweisen.

    Wie gesehen wäre es sicherer SQL zu finden bei denen man nicht ukey direkt im SQL eingeben muss.

    Hallo Kai,
    könnte ich es so versuche:
    Ich nehme die Bilder des nach siehe oben erstellten filmes.
    Diese stimmen alle im ersten Teil von filename überein.
    C:\ersterTeil\a\b\c\bild.jpg
    Diesen Teil schneide ich per update ab.
    \a\b\c\bild.jpg
    Dann weise ich dem film per update ein volume zu welches den abgeschnittenen Teil ersetzen soll.
    kann das gehen? Fehlt nochwas?:?:
    Karsten
    (vorher backup und so ist klar)
    (ich hänge nicht an meiner Ordnerstruktur - es sind mir nur zu viele)

    Hallo Karsten,
    wenn du von dem neuen Film dir die Bilder anzeigen lässt, und die Spalte "Filename" im Browser siehst, sind alle Bilder im gleichen Ordner?

    Und du hast mindestens ein Volume das auf diesen Ordner zeigt? Das ist wichtig...



    Hallo Kai,
    erstmal Danke für die wieder schnelle Antwort!
    Also: Diese Vorraussetzungen kenne ich und nein sie ist nicht erfüllt.
    Mein Problem: Ich habe vielleicht 1000 verschiedener Ordner für die ich das machen müsste.
    Meine Frage: Gibt es einen Weg die Bilder in Filme mit Volume zu bringen ohne es für jeden Ordner einzeln machen zu müssen?

    Was ich oben versucht hatte zu beschreiben war eine Idee mit der ich gehofft hatte das zu erreiche. Gut war ne Pleite
    Karsten

    Volume im Film-Dialog nicht aktiviert:cry:

    Vermutlich weil sich die Bilder nicht alle im gleichen Verzeichnis befinden.
    Aber das werden sie bei mir wohl nie sein da ich zu viele Unterverzeichnisse habe.
    Gibt es trotzdem eine Möglichkeit Filmen nachträglich ein Volume zuzuweisen??:c090::?:
    Zur Erinnerung wie ich es versucht habe:
    Meine Verzeichnisstruktur in Volume Sprache:
    BasisVolume\relativesVolume\a\b\c\bild.jpg
    entspricht z.B.
    D:\Digicams\Digi1\a\b\c...
    Jetzt habe ich alle Bilder mit filname like 'D:\Digicams\Digi1\%' selectiert und einem neuen Film ohne Volume zugewiesen.
    Diesem wollte ich relativesVolume zuweisen. :evil:

    Hallo Kai,
    und nicht den Umweg über den Systembrowser sonder direkt vom Volume den Import Dialog zu öffnen hätte auch nicht geholfen?
    Wäre doch logisch das Volume von dem aus ich importieren aufrufe als Volume für die Filme zu nehmen oder nicht?

    Noch zwei Fragen zu meinem immer noch nicht durchgeführten nachträgliche Zuordnen von Volume zu Filmen. Ich erstelle einen neuen Film und gebe dem erstmal ein Volume. Dann selektiere ich Bilder um diese in den Film zu verschieben. Sieht man im Browser wieviele Bilder markiert sind? Bin vielleicht blind.

    Sollte ich ein Bild verschieben das aber fälschlicherweise nicht im Volume zum Film gehört was passiert dann? Ich möchte möglichst kein kopieren oder verschieben des
    originales, lieber eine Fehlermeldung oder sowas.
    Karsten

    ok, ich hatte nicht an alles gedacht. Aber so wie es ist habe ich ein Problem: ich kann nicht unterscheiden ob nur einem oder allen der markierten Bilder die Person links in der Liste zugeordnet ist. Könnte man da nicht die Person links in der Liste grau darstellen wenn sie nicht allen markierten Bildern zugeordnet ist?

    Nun weiß ich es also besser und habe es folgendermaßen gemacht:
    Volumes angelegt:
    Basis (absolut) / abc (relativ) /x/y/z/bild.jpg

    Importstrategie:
    1. Filme automatisch anlegen.
    2. Jedem Film muss ein Volume zugeordnet werden.

    ich bin über abc (rechte Maustaste) gehe zum entsprechenden System Verzeichnis und von diesem zum Import Dialog.
    Blöderweise hatten die Filme dann nicht abc als Volume sondern Basis???:?::cry:

    Markiere ich zwei Bilder (jeweils derselben Person, einem Bild ist der Name schon zugeordnet) und öffne Personen zuordnen, so erscheint der Name links im Dialog als "den Bildern zuzuordnen". Schließe ich den Dialog unverändert so ändert sich aber nichts. Ein Bild bleibt ohne Person.