Beiträge von feuster

    Hallo Kai,


    erst mal herzlichen Glückwunsch zur neue Version! Sieht auf den ersten Blick ziemlich gut aus.


    Was mir so an Kleinigkeiten auffällt werde ich hier mal sammeln ;)


    Englische Sprache:

    • Options -> Application -> "Show FixPhoto in menu"
    • Options -> "Diashow" <- würde ich mit "Slide show" übersetzen...
    • Options -> Viewer -> "Switch on color managemen"
    • Options -> Viewer -> "Gamma correction aktive"
    • Unter "Properties": "Zugeordnete Themen", "Zugeordnete Personen", "Zugeordnete Objekte", ...

    Da mein Windows Englisch ist hat sich Imabas auch auf Englisch installiert. Wo kann ich denn die Sprache ändern?


    Soweit erst mal...

    Thomas

    Hallo Kai,


    ich habe gerade die v12 installiert und meine DB aktualisiert. Beim Reorg der Haswerte bekomme ich aber nach kurzer Zeit die angehängte Fehlermeldung:



    Reorg mit Re-Import der EXIF Daten läuft dagegen durch.


    Gruß,

    Thomas


    BTW, im "Version" Dropdown hier im Forum fehlt noch die v12 8o

    Da sind aber auch wieder Kandidaten dabei, die irgendwo in der Cloud laufen :a015:


    Ich nutze immer noch die Standalone-Gesichtserkennung von Microsofts Fotogallerie, die dann die Infos zu Gesichtern und Rahmen in IPTC-Tags schreibt. Evtl. kann die noch mehr?


    Und danach lege ich mutigerweise Personen usw. in meiner Imabas-Datenbank an (mittels der alten Java-API). Ich habe aber nicht wirklich viel weitere Verwendung dafür, daher habe ich nie geschaut, was noch alles auf diesem Weg möglich wäre.

    Mmmh, das ist mir noch nicht passiert


    Da fallen mir nur die üblichen Verdächtigen ein:


    - Bilder auf Netzlaufwerk, kurzfristiger Schluckauf im Netz
    - Virescanner hat den Zugriff blockiert


    Ist es denn öfters passiert oder nur 1x?


    Gruß,

    Hallo,


    bei mir haben neuerdings auch gif-Dateien (aus jpegs) im Scope. Dabei habe ich festgestellt, dass man in gif EXIF/IPTC nicht direkt ablegen kann, sonder aus den jpegs per exitfool in passende XMP-Felder schreiben kann.


    Wenn ich mich recht entsinne, kann man XMP nicht nach Imabas importieren, richtig? Da wir schon öfters hier mal Diskussionen um Imports und selbstgebaute Scripte / Batches hatten, wollte ich mal hören, ob jemand hier schon mal was bezl. XMP-Import gemacht hat?


    Übrigens: Die Suchanfrage "GIF mit XMP importieren" liefert leider gar nix, sondern nur "Die folgenden Wörter sind sehr allgemein und wurden in der Suchanfrage ignoriert: gif, mit, xmp" und dann wird nach "Importieren" gesucht. Seeeeeehr hilfreich...


    Danke,

    Hallo,


    ich benutze zur Gesichtserkennung Microsoft Fotogalerie. Die läuft offline und speichert alle Daten (Namen und Rechtecke) in IPTC-Feldern ab.


    Nach Imabas bekomme ich sie von da per Java, könnte aber vermutlich auch per irgendeiner Scriptsprache gehen, die SQL kann... Ist nur ein wenig tricky, sich durch die Tabellenstruktur durchzuhangeln, wenn man prüfen will, ob die Daten schon in Imabas sind.


    Gruß,

    Hallo Karl,


    kannst du nicht im ersten Schritt alle Schlüsselwörter aus ThumbsPlus in die IPTC der Bilder bekommen? Dann wäre wenigstens alle Info alleine in den Bilder und man kann evtl. ein Mapping beim Import der Bilder & IPTC nach Imabas machen...


    Ansonsten hat Bernd sicher recht, dass du um ein wenig SQL-Magie kaum herum kommen wirst.


    Gruß,

    Hallo,


    folgendes ist mir aufgefallen:


    Ich habe für die Verwaltung von Videos einen Importfilter für .mov, ... Formate. Der macht nix anderes als mit ffmpeg das erste Bild aus dem Film zu schneiden und alle Meta-Info zu übernehmen.


    Nach dem Import in Imabas sieht das dann so aus, dass außer Größe, Pixel keine Attribute gefüllt sind. Im importierten Bild sind aber Exif & IPTC gefüllt.


    Einige Daten werden also vom Bild übernommen, andere nicht :a015: Ich hätte aber gerne alle Infos wie bei einem normalen Foto.


    Irgendwelche Ideen anyone?

    Ich ziehe es auch vor, die Daten in den Bildern zu haben - deswegen wäre für mich auch ein Feature in Imabas kaum von nutzen.


    marc : Wenn du schon ein Script zur Abfrage bei geonames hast (das nutzt GeoSetter auch), dann kannst du dem ja beibringen, per exiftool ins Bild statt in die Datenbank zu schreiben, oder? Mit dem nächsten Reorg wäre dann die Info wieder in Imabas...

    Hallo Bernd,


    du weißt ja, es gibt keine sinnlosen Fragen...


    Herr/Frau Google hat bei der Anfrage "how to identify black/white pictures" u.a. folgendes ausgespuckt: http://www.imagemagick.org/dis…wtopic.php?t=19580#p81226. Damit könntest du dir was basteln der Art:


    1) Per ImageMagick raus bekommen, ob ein Bild S/W ist
    2) Ergebnis irgendwo abspeichern; möglichst direkt in der EXIF Info (?)
    3) (EXIF) Info beim Einlesen nach Imabas auswerten und Attribute / Thema, ... zuordnen
    4) Loop über alle vorhandenen Bilder


    Klingt also gar nicht mehr unmöglich - nur noch beliebig mühsam :-)
    Gruß,

    Auf die Schnelle.. Nicht so einfach, da ich ja beim mir schon alles fix unfertig eingerichtet habe - bin mir gar nicht mehr sicher, was man "out of the box" alles tun muss :oops:


    Also, wenn ich von meinem Samsung ein Foto runterlade, dann enthält es die Ortsinfo in den Exif Tags "GPSLatitude" und "GPSLongitude". Es gibt aber keine IPTC Info (gecheckt mit ExifTool bzw. ExifToolGUI).


    Um in Imabas die IPTC nutzen zu können, brauchst du ein Programm dass a) Land, Stadt, ... aus GPS rausfinden kann und b) die Daten ins Bild schreiben kann. Dazu nehme ich GeoSetter, da der auch mit Tracks, ... umgehen kann.


    In GeoSetter gibts eine Option unter "Daten bearbeiten" (wenn man ein Bild ausgewählt hat...) die "Online abfragen" heißt (Anhang #1). Die nutzt einen Lookup Service im Internet, um zu den Koordinaten die ganzen Werte zu finden (Anhang #2).


    Nach "OK" und "Bearbeiten -> Änderungen speichern" sind die IPTC Daten dann im Bild drin. Dann sollten Import-Settings aus meinem Post vorher eigentlich funktionieren.