Posts by Mischka

    Hallo an Alle,
    ich habe über das Menü Filter einen Datumsbereich festgelegt, jetzt möchte ich über die gesamte Datenbank eine Suche starten bei der mir alle Bilder angezeigt werden die als Aufnahmedatum das gewählte Datum verwenden.


    Leider finde ich nicht den Menüpunkt: "Alle Bilder mit Filter" (siehe Onlinehilfe):c090:


    Kann mir da jemand nen Tipp geben?


    Viele Grüße
    Michael

    Hallo Kai,
    vielen Dank für die schnelle Rückantwort. Bisher sah mein Workflow folgendermaßen aus z.B. Urlaub ohne Notebook:


    1. mit DigiCam Foto machen
    2. Speicherkarte unterwegs in den Imagetank kopieren und Speicherkarte leeren
    3. Wieder zu Hause alle Ordner des Imagetank auf Lokale HDD in enen Ordner "Import" kopieren aber als Backup noch im Imagetank zu belassen
    4. Alle Bilder mit Drittanbieter Tool verlustfrei in Hoch- bzw. Querformat drehen
    5. Bilder in Ordner nach Jahr und Monat sortiert verschieben Syntax: 201110 (für Oktober 2011) sodass ich auf Filesystem Ebene eine grobe Struktur habe
    6. In Imabas mit dem System Explorer in der "Imabas Ordner Struktur" einen neuen Ordner angelegt mit der Bezeichnung z.B Volume0054 und darin einen Ordner 201110
    7. In Imabas ein Volume0054 erzeugt und einen Film mit der Bezeichnung 201110 und dem Film das o.g. Volume zuweisen und das Volume mit dem Ordner verknüpft
    8. mit dem System Explorer und aktivem Dubletten Filter die Fotos auf Filesystem ebene in die Imabs Ordnerstrukur verschieben
    10. jetzt eine Import in Imabas starten und die Bilder in den Film 201110 importieren mit der Option/Methode "Relativ"
    11. Von nun an erfolgt die Verwaltung komplett in Imabas
    12. Im Abschluss kontrolliere ich die orginalen (Roh-)Ordner des Imagetank mit dem System Explorer und aktivem Dubletten Filter ob mir ein Bild durch Lappen gegangen ist, danach wird der Imagetank geleert


    Ich denke der Knackpunkt dabei ist Punkt8: Wenn ich beim Importieren nicht nur das Volume und den Film angeben könnte, sondern auch einen Unterordner im Volume und die Bilder mit der "Verschieben Methode" in den Unterordner importiere bräuchte ich nicht dem Zwischenschritt mit dem Systemexplorer, aber trotzdem könnte ich dann die Nachkontrolle im Punkt12 mit dem jetzigen System Explorer nicht mehr durchführen.


    Für mich war der System Explorer ein wesentlicher Bestandteil von Imabas. Nun müsste ich bei Punkt12 wieder auf ein nächstes Drittanbietertool ausweichen, um zu überprüfen ob ich die Bilder bereits importiert habe.


    Vielleicht hast Du noch eine andere, oder komplette neue Methode im Hinterkopf, wie ich den Import bewerkstelligen könnte.


    Viele Grüße
    Michael

    Hallo ich nochmal,
    zu meinem Thread mit den Dubletten möchte ich noch folgende Ergänzungen machen:
    Das Arbeiten mit dem System Explorer ist nur noch eingeschränkt oder gar nicht mehr möglich, folgende Funktionen fehlen:


    - Dubletten filtern ein/aus
    - rechte Maustaste auf ausgewählte Bilder
    - Bilder löschen / kopieren / verschieben
    - neuen Ordner anlegen
    - Ansicht aktualisieren
    - kein Info-Text bei Maus über den Buttons


    Bevor ich Bilder in Imabas importiert habe, habe ich mit dem Sytem Explorer auf File und Ordnerebene die Bilder in Ordner nach Monat/Jahr sortiert. Wenn ich von unterwegs mit einem Imagetank zurückkomme und die Bilder davon auf meine interne HDD kopiere/verschiebe sind auch schon mal Ordner dabei die ich bereits eingelesen hatte, und da machte sich der System Explorer inkl. Dublettenfilter wunderbar. Leider erschließt sich mir mit den o.g. Einschränkungen nicht mehr die Funktion des System Explorer. Und bei derzeit 55.000 Bildern in der Datenbank ist so ein Filter unumgänglich.


    MfG
    Michael

    Hallo Kai,
    ich arbeite sehr häufig mit dem Dubletten Filter im System Expolerer, um beim Import zu sehen welche Bilder bereits in Imabas da sind. Der Button für den Filter ist ohne Funktion, d.h. das Ein- bzw. Abschalten des Filters funktioniert nicht. Ich habe nur die Funktion zu Auswahl Datenbank->Administration->Importeinstellungen->Bilder->Dubletten nicht einlesen zum lösen den Problems, aber damit ist der Filter immer aktiv, was auch wiederum umständlich ist.
    Desweiteren fehlt der Infotext bei den Symbolen, wenn ich mit der Maus darüber fahre.


    Viele Grüße
    Michael

    Hallo,
    beim Exportlauf von Imabas habe ich im Dialog Ausgabeoptionen folgende Möglichkeiten für jedes einzelne Bild zur Auswahl:


    - Belichtungskorrektur durchführen
    - Ausschnitte berücksichtigen
    - Drehung durchführen


    Hier vermisse ich: - in Graustufen umwandeln


    Die Auswahl für Graustufen geht nur für alle Bilder.


    Habe ich was übersehen?
    Fast vergessen: Imabas 8.0.1 build 804


    Viele Grüße
    Michael

    Hallo!
    für eine Hochzeitszeitung suche ich nach Person A und Person B.


    Wenn ich im Explorer auf Personen gehe und dort Person A auswähle funktioniert. Alle Bilder mit Person A werden angezeigt. Das gleiche geht auch für Person B.


    Jetzt suche ich alle Bilder mit Person A + B. Hierzu gehe ich in die Filter und wähle Person A + B aus und aktiviere den Filter. Klicke im Browser auf Suchen, alle Bilder mit Filter und bekomme richtig das Ergebnis.


    Jetzt möchte ich mir alle Bilder anzeigen auf denen Person A aber NICHT Person B und NICHT Person C usw zu sehen ist (also nur Person A). Wie kann ich dies am besten bewerkstelligen.


    Vielen Dank für die Hilfe
    Michael

    Hallo,
    ich glaube es gibt hier Differenzen in den Versionen, Imabas 7 hat keinen Sortierdialog mehr, da läuft alles über die Spaltenüberschriften, die kannst du folgendermaßen beeinflußen:


    • Klick: Wechselt die Spalte, oder die Sortierrichtung
    • Umschalten-Klick: Fügt eine weitere Spalte zur Sortierung hinzu, oder wechselt die Sortierrichtung
    • Strg-Klick: Entfernt eine Spalte aus der Sortierung


    Das was Ondrash geschrieben hat, würde nur funktionieren wenn du vorher alle Spalten aus der Sortierung entfernst...


    Hallo Kai,


    warum wurde der Sortierdialog nicht in die Version 7 übernommen? ich habe diesen sehr oft und gern benutzt.
    Mit der Sortierung der Spaltenüberschriften funktioniert natürlich auch, aber ich arbeite viel mit Miniaturen, und da ist es immer lästig erst den Detailmodus umzuschalten und dort die Spalten zu sortieren.
    Bleibt die Soritierung im Browser erhalten (auch beim Neustart des Programmes), bis ich eine andere Sortierung durchführe?
    Wie kann ich es bewerkstelligen das die Bilder gar keiner Sortierung folgen, sondern wahllos angezeigt werden? Diese Funktion habe ich gern in ver 6.x genutzt, um Diashows mit Zufälliger Reihenfolge zu zeigen.


    Viele Grüße
    Michael



    Hallo Jan,
    ist super das du hier den Code eingestellt hast. Ich komme damit aber noch nicht ganz klar:
    Muss ich den Code noch für meine Datenbank anpassen z. B. vergabe des Filmnamens für die Originale und Vergabe des Filmnamens für die Derivate?

    Ich nutze SQLServer 2005.
    Habe einen normalen Film angelegt für die JPGs und im gleichen Volume einen Film angelegt für die Derivate über das Menü Administration-Stammdaten-Filme für Derivate.
    Die Bilder liegen auf Fileebene in 2 unterschiedlichen Ordnern.
    Danach habe ich den Film nicht ausgeblendet und über das Normale Kontextmenü habe ich die RAWs importiert.
    Danach deine Sripts in Imabas als Benutzerabfrage ausgeführt aber leider ohne Erfolg.
    Brauche also nochmal Unterstützung vom Experten.

    Auf der anderen Seite denke ich dass Kai hier auf alle Fälle noch die Benutzerfreundlichkeit verbessern muss damit man in einem Rutsch die JPGs aus einem Film zu den passenden RAWs aus einem anderem Film zuordnen kann.

    Ansonsten ist das ein klasse Feature und man bringt wieder etwas Ordnung

    Mischka

    Hallo,

    dem möchte ich mich anschliessen.
    Ich bearbeite sehr viel meine Bilder mit GIMP und bekomme hierzu ein .xcf Format.
    Wäre nicht schlecht, wenn dieses von Imabas mit verstanden und angezeigt wird.

    mischka

    Hallo Kai,

    vielen Dank für die schnelle Antwort. Habe ich natürlich gleich ausprobiert, hatte aber Anfangs das Problem das ich in den Importoptionen Dupletten nicht importieren aktiviert habe. Dies scheint sich auch auf die Ansicht im Systembrowser auszuwirken? Und das wurden mir ständig 0 Bilder gefunden angezeigt. Eigentlich super, so kann ich darüber meine Volumes und Filme füllen. Toll wieder was dazu gelernt.

    Problem: Beim Drehen im Systembrowser wird die Thumbnail-Ansicht nicht 100% korrekt angezeigt. Ist ein bisschen umständlich bei einem Film mit 970 Bildern immer durchzuscrollen und zu gucken welche denn jetzt schon korrekt gedreht wurden und welche noch zu drehen sind. Das Thumbnailbild wird zwar korrekt im Hochformat angezeigt, das eigentliche Bildmotiv, bleibt aber weiterhin im Querformat und wird in der Perspektive verzerrt dargestellt.
    Mache ich hier noch etwas falsch?

    Ist es korrekt das beim Drehen eine komplett neue Datei geschrieben wird und das Orginal in den Papierkorb wandert? Macht das auch Irfanview?

    Vielen Dank für die Hilfe

    Mischka

    Hallo,

    ich nutze die Funktion Drehen im Bildbrowser sehr oft. Gibt es eine Möglichkeit diese Funktion auf einen selbstdefinierten Shortcut zu legen und zwar schon die Funktion Bild rechts um 90° oder Bild links um 90°?
    Da ich meine Bilder erst alle in die Datenbank lade und nicht vorher mit einem anderen Programm (Irfanview z.B.) diese Funktion nutze, wäre es schon eine Zeitersparnis. Ansonsten wäre es irgendwie Quatsch erst alle Bilder in Irfanview angucken dann drehen, in Imabas importieren dort wieder angucken und sortieren.

    MfG
    Mischka

    Quote from kai


    Ich habe aber gerade eine neue Version (6.1.3.2) eingestellt, da ist der Fehler behoben...


    Hallo Kai,


    besteht die Möglichkeit im Download-Fenster die komplette Versions-Nummer (z.B. 6.1.3.2) anzuzeigen, und nicht nur die Hauptversion (6.1)?
    Man bekommt immer nur so nebenbei mit, das es ein neues Update gab. :pst::e045:


    MfG
    Micha

    Hallo Kai,


    eine Druckfunktion für die Thumbnails wäre wunderbar,
    Ich habe einige Druckfunktionen aus XP über die Windows Bild und Faxanzeige genutzt, aber wenn das über IMABAS funktioniern würde wäre das natürlich ganz schick! :k020:


    Finde ich Klasse das Du auch Dir auch über solche Funktionen Gedanken machst. Ich denke in einiger Zeit, wenn die Fotodrucker und das Verbrauchsmaterial erschwinglich geworden ist, ist eine Druckfunktion ein toller Mehrwert für IMABAS.


    Viele Grüße
    Micha

    Hallo,
    ich möchte nun meine Interne Datenbank ca. 2000 Bilder auf eine SQL-Datenbank auf einen Remoteserver umstellen.
    Datenbank auf dem Server ist angelegt und Verbindung über Imabas funktioniert auch ohne Problem (Windows Authentifizierung).


    Ich scheitere aber jetzt an dem Export meiner Daten. Habe in meiner internen Datenbank eine SQL2000 Export Funktion ausgeführt und die SQL 2005 Datenbank angegeben. Während dieses Exportes erhalte ich mehrere Fehlermeldungen die ich nur mit Ok bestätigen kann (sinngemäß Error: können keine Dublikate erstellt werden).
    Nach diesem ganzen Prozess kann ich die SQL 2005 Datenbank öffen und sehe auch alle Filme mit den dazugehörigen Bildern aber nur als Symbole. Die betreffenden Volumes sind nicht dabei. Wenn ich die Eigenschaften eines Filmes aufrufen möchte erhalte ich einen Ausnahmefehler.


    Muss ich in SQL die Volumes manuell anlegen und kann man auch einzelne Filme exportieren?
    Gibt es einen einfachen Workaraund für die Umstellung von intern auf SQL?


    Grüße Mischka

    Hallo rawimage,


    Genrell sollte Dein Notebook ohne Probleme mit Windows XP laufen. Ich würde aber nicht empfehlen Imabas darauf zu nutzen, wie du schon festgestellt hast ist das quälend langsam. :c045:
    Ich nutze auch ein PIII mit 650MHz, 256 MB RAM, und Windows XP Pro. Aber nur als Client um auf einen SQL-Server mit der Imabas-Datenbank zuzugreifen (per 54Mbit WLan).


    Gruß Mischka