Variante des Typs (NULL)...

  • Durch den geänderten Umgang mit RAW-Daten...


    Ich habe versucht alte, 2008 in DNG umgewandelte Fuji S3Pro Daten, in die DB zu importieren.


    Ad 1 Imabas findet deutlich weniger Bilder als Dateien vorhanden sind - Im unteren Rand des Importfesters zeigt Imabas beispielsweise 108 Gefundene bei 132 enthaltenen Dateien.

    Ad 2 Die Dubletten Suche bricht mit einer Fehlermeldung ab: Variante des Typs (NULL) konnte nicht in Typ (OleStr) konvertiert werden.


    Ein Öffnen der Datei mit CameraRAW und erneutes Speichern scheint das Problem zu lösen.

  • tut mir Leid, ich habe es gestern nicht mehr geschafft den Fehler zu wiederholen.


    Es hatte wohl damit zu tun, das es "unsichtbare" untergeordnete Derivate in Unterverzeichnissen des zu Importierenden gab, die beim Reorganisieren nicht erfasst wurden... bzw. ich Unterverzeichnisse

    übersehen habe sie mit zu reorganisieren...


    Jedenfalls gibt es keine vergessenen Verzeichnisse und keine untergeordneten Derivate mehr ... und auch keinen Fehler beim Dubletten suchen.

  • Gestern hatte ich doch wieder einen Fall gefunden:

    In einem Volumen lagen jgps.

    In einem Untervolumen waren, durch ?Schlamperei? meinerseits, bis auf 2-4 KB Abweichung, identische jpgs.

    In dem "oberen" Verzeichnis lagen die zu importierenden dngs.


    Ein Importversuch ohne vorherige Reorganisation lief ohne Probleme durch, fand jedoch keine Dubletten und wollte alle jpgs ein drittes bzw. viertes mal importieren.

    Nach der Reorganisation der beiden Volumen trat der Fehler auf sobald die Dublettensuche auf die erste Dublette im Untervolumen zugriff.

    Nachdem ich händisch die Dubletten aus der Datenbank gelöscht hatte klappte auch der Import wunschgemäß.


    Fazit: Definitiv kein BUG, meine Datenbank ist "Strubbelig" und bedarf einer vollständigen Reorganisation, bei der ALLE Dubletten entfernt werden.