GPS-Daten in Bildern

  • Hallo,


    Da die Landkarte bei mir nun endlich angezeigt wird,:-) will ich dieses coole Modul nun auch nutzen und versuche mich gerade darin einzuarbeiten.


    Erstes Problem: Mein Smartphone kann GPS-Daten im Bild speichern. Im Windows-Explorer werden mir unter "Eigenschaften" die GPS-Koordinaten auch korrekt angezeigt, d.h. diese Funktion des Smartphones hat funktioniert.


    Aber wie bekomme ich diese GPS-Koordinaten nun in imabas rein (ohne das händisch abtippen zu müssen), so daß bei einem Klick auf das Bild im Browser mir in der Landkarte auch die Koordinate (= der Aufnahmestandpunkt) angezeigt wird? Im GIS-Menü bei "Neue Objekte" und dann "Wegpunkt aus Bild" (der einzige Menüpunkt, der mir irgendas mit den in den Bildern gespeicherten GPS-Koordinate zu tun haben könnte, auch laut Online-Hilfe) tut sich absolut nix. :a015:


    Wie macht man es richtig?
    Wie kann ich mir die im Bild gespeicherten Koordinaten in imabas anzeigen lassen?



    Edit:
    Ich habe es nun zwar geschafft, einem Bild eine Koordinate manuell zuzuweisen (in den Eigenschaften sind die Koordinatenwerte zu sehen), aber die Anzeige in der Landkarte funktioniert nicht.
    Ich habe das Landkartenfenster offen, klicke dann mit der rechten Maustaste auf das markierte Bild im Browser und wähle "in Karte anzeigen" ... und nix passiert (obwohl der passende Kartenbereich im Landkartenfenster sichtbar ist). Wie bekomme ich die Bilder (als Symbol) in der Landkarte angezeigt? Ich möchte doch in der Landkarte sehen können, wo eines oder mehrere markierte Bilder aufgenommen wurden (das ist doch schließlich der Sinn dieses GIS-Moduls?).


    Edit2: Also dieses GIS-Modul ist mir noch ein Buch mit sieben Siegeln. Ich habe jetzt 3 Koordinaten (Wegpunkte) im GIS-Modul erstellt und einige Bilder vom Browserfenster in das GIS-Fenster auf eine Koordinate gezogen. Klicke ich die Bilder jetzt im Browser einzeln an, dann wird mir auch die passende Koordinate dazu im Eigenschaftenfenster angezeigt.
    Aber im Eigenschaftenfenster des Wegpunktes werden mit die zugeordneten Bilder im Reiter "Zugeornet" nicht angezeigt. Wo kann ich denn nun sehen, welche Bilder einer Koordinate (Wegpunkt) zugeordnet sind?
    Auch seltsam: Wähle ich im GIS-Menü aus "Wegpunkte ohne Zuordnung" so werden mir im GIS-Fenster nur zwei der drei eingetragenen Koordinaten angezeigt, obwohl ich allen drei Koordinaten einige Bilder zugeordnet habe. Warum?


    Edit3: Wie kann man einem Standpunkt eine Koordinate zuweisen? Wie bekomme ich überhaupt eine Liste aller schon vorhandenen Standpunkte angezeigt (leider werden die Standorte ja nicht in der Kategorie "Land, Region, Stadt" links im Fenster als Unterpunkt von "Stadt" angezeigt) und wie bekomme ich die Bilder angezeigt, die einem bestimmten Standort zugewiesen sind?

  • Hallo,


    sorry für die verspätete Antwort... Also, als erste bekommt ein Bild eine Koordinate zugewiesen, sei es Manuell, per Exif-Daten oder sonst irgendwie. Wenn nun das Landkarten-Fenster geöffnet ist und du z.B. ein Thema auswählst, wird jedes Bild das im Browser erscheint und eine Koordinate besitzt als "Blauer Marker" angezeigt...



    Beim klicken auf Bilder wird der entsprechende Marker in die Mitte gesetzt, also die Karte entsprechend bewegt..


    Das GIS-Fenster hat damit nichts zu tun, sondern dieses verwaltet für sich, ohne zusammenhang zu den Bildern, Wegpunkte und Tracks! Um Wegpunkte zu verwalten, bzw. zu Katalogisieren kannst du ein Wegpunkt auf Themen ziehen, wenn das Thema für Wegpunkte freigeschaltet ist. Klickst du dann ein Thema an, werden die Bilder in den Browser und, wenn das GIS-Fenster aktiv ist, auch die Wegpunkte in das GIS-Fenster geladen. Die Landkarte zeigt dann Bilder, blaue Marker, UND Wegpunkte als orangene Marker an.


  • Hallo,


    Ich hole diesen alten Thread mal nach oben, da mir noch einige Sachen ungereimt sind.


    Man kann ja an vielen Stellen Koordinaten eingeben. Aber wann werden welche Koordinaten genommen bzw. angezeigt?

    Wenn ich ein Bild im Browser anklicke, weches sowohl einer Stadt (mit Koordinateneintrag) als auch einem Standort (gehört das Koordinaten-Eingabefeld da drunter zum Standort oder zum Bild?) zugeordnet ist und auch Koordinaten in den EXIF-Daten enthält (beim Import habe ich eingestellt, daß die EXIF-Koordinaten auch eingelesen werden), was wird mir dann im Eigenschaftenfenster zum Bild angezeigt? Die Koordinaten des Bildes oder des Standortes oder der Stadt? Das ist wichtig zu wissen, wenn es Abweichungen zwischen Standort-Koordinate und per Smartphone erfaßter EXIF-Bildkoordinate besteht (kommt ja häufiger vor, daß die GPS-Koordinaten nicht so genau sind, d.h. man stand am Ufer und die EXIF-Koordinaten zeigen an, daß man im See stand :)). Wenn ich die Koordinate dann korrigiere, wo wird sie dann korrigiert? Nur in der Datenbank oder auch in den EXIF?


    Ein weiteres Problem ist die Anzeige der Bilder auf der Landkarte. Da liegen ja sehr häufig immer sehr viele Bilder eng beieinander, d.h. jede Menge blauer Markierungen im Landkartenfenster. Klicke ich eine Markierung im Landkartenfenster an, so wird mir das zugehörige Bild im Browser "markiert", aber so extrem blaß, daß man es so gut wie gar nicht zu erkennen ist (der Focus liegt in dem Moment dann ja nicht auf dem Browserfenster, sondern auf dem Landkartenfenster. Umgekehrt ist es noch schlimmer, d.h. wenn ich ein Bild im Browser anklicke, möchte ich ja gerne sehen, welche Markierung im Landkartenfenster dazu gehört. Aber außer daß die Landkarte ein bischen ruckt (da wird wohl die Karte mit der Markierung zentriert) kann man da nichts erkennen. Bei vielen eng beieinander liegenden Markierungen läßt sich nicht feststellen, welche Markierung denn nun die richtige ist und man kann auch nicht feststellen, welche Markierung denn nun im Zentrum sitzt, da keine Zentrumsmarkierung im Landkartenfenster vorhanden ist. Warum wird der Punkt auf der Landkarte nicht andersfarbig markiert (so ähnlich wie z.B. GeoSetter das macht)? Das wäre viel besser sichtbar.


    Schließlich noch was zu den Tracks: Ich fange jetzt damit an, die Wanderungen, wo Fotos bei entstanden sind (also eigentlich alle, denn ohne Fotografieren würde mir was fehlen :)) als GPX-Tracks in Imabas zu importieren. Auf der Karte werden sie mir dann schön angezeigt.

    Nun möchte ich diese ja auch Kakalogisieren, d.h. ich möchte sie Themen zuordnen. Klicke ich aber auf ein Thema, so werden mir nicht nur die damit zugeordneten Tracks im GIS-Fenster angezeigt, sondern alle. Wie ereiche ich es, daß nur die einem Thema zugeordneten dort angezeigt werden? Und wieso wird mir im Thememkatalog nicht angezeigt, wieviele Tracks sich in dem Thema befinden (also analog zu den Bildern)? Die Themen mit den GPX-Tracks habe ich als "nur GIS-Objekte" eingestellt.


    Das alles betrifft noch meine veraltete Version 11.0. Falls obige Punkte in der aktuellen Version immer noch bestehen, so wäre das eine sinnvolle Erweiterung in dem kommenden Release. ;)


    Edit:

    Wenn ich Tracks importiere, wo finde ich die denn dann? Die sind im GIS-Fenster nicht zu sehen.

    Auch kann ich sie beim Import nicht dem richtigen Thema zuordnen. Die Unterthemen, die ich unter "GIS" angelegt habe, sind nicht auswählbar. Ich kann dorthin nur nachträglich bereits im GIS-DFenster zu sehende Tracks zuordnen.

    Und kann man irgendwo einstellen, daß als Bezeichnung des Tracks der Dateiname genommen wird? Im Importfenster steht als Bezeichnung nur Datum und Zeit in einem schlecht lesbarem Format drin.

  • Hallo,


    zu 1) Imabas manipuliert keine Bilder auf der Festplatte, also alles was du da tust geschieht in der Datenbank.


    zu 2) Was das Erkennen im Browser angeht wird die v13 ein überarbeitetes Farbschema haben. Die Sache mit den überlagerten Symbolen kann ich leider so nicht lösen und was "rucken" angeht, ja das ist das zentrieren. Da hilft das Fadenkreuz...


    zu 3) Das GIS-Fenster leert sich nicht automatisch, vor dem Klick auf das Thema einfach das Fenster leeren. Ist so gewollt...


    zu 4) z.B. GIS > Recherche > Ohne Zuordnung

  • Hallo Kai,


    zu 1) Gut zu wissen! Das ist eines der Features, was ich an Imabas so schätze. :) Das heißt für mich dann aber auch, daß ich die Koordinaten mit einem externen Programm in die EXIF-Daten schreiben und anschließend auf "Bilddaten aktualisieren" gehen muß, da ich die Bilder auch woanders in Karten angezeigt bekommen möchte (z.B. auf meinem iPad, dort habe ich schließlich kein Imabas zur Verfügung). Habe mir Geo-Setter heruntergeladen. Damit lassen sich die Bilder mit meinen aufgezeichneten GPS-Tracks nun sehr gut synchronisieren.


    Wenn ich einen Standort zu einem Bild eingeben, wozu gehört dann das da drunter angezeigte Koordinaten-Eingabefenster: wird dort die Koordinate des Standortes oder die Koordinate des Bildes eingegeben? :?:


    Ist es eigentlich auch möglich, die Bildern zugeordneten Koordinaten (also wenn man mehrere Bilder markiert) als GPX-Track (die Zeit ist aus dem Aufnahmedatum ja auch vorhanden, also alles, was für eine GPX-Datei nötig ist) zu exportieren oder geht das nur für die bereits vorhandenen Tracks im GIS-Fenster?


    zu 2) Tja, nur wie bekomme ich in der Landkarte das Fadenkreuz? :?:

    Einzig bei der Eingabe von Koordinaten (also Bildeigenschaften --> Reiter GIS --> Weltkugel) erscheint in dem sich öffnenden zweiten Kartenfenster dann ein Fadenkreuz, aber solange dieses Fenster offen ist, kann ich keine anderen Bilder mehr anklicken um zu sehen wo sie aufgenommen wurden, d.h. dieses Kartenfenster taugt wirklich ausschließlich zum Zuordnen von Koordinaten.


    zu 3) Ok, also lösche ich damit nicht die Tracks? "Eintfernen" klingt so nach " weg damit" (=löschen). Daher hatte ich das bisher nicht angeklickt gehabt, denn löschen wollte ich sie nicht. Das heißt aber auch, daß ich im GIS-Fenster gleichzeitig Tracks aus zwei verschiedenen Themen anzeigen lassen kann? Praktisch. Ich habe daraufhin meinem Themenkatalog für die GIS-Objekte nochmal angepaßt.


    zu 4) Danke. Nun habe ich meine Fehlversuche, die bisher auf nimmerwiedersehen verschwunden waren, gefunden und konnte sie löschen.

    Nur warum kann ich die Tracks nicht schon beim Importieren der Themengruppe "GPS" bzw. einem Unterthema zuordnen (das entsprechenden Auswahlfeld ist ja vorhanden)? Nachträglich, also wenn die Tracks bereits eingelesen sind, geht das ja (also ist Themengruppe und Thema für GIS-Objekte zugelassen).

  • Hallo Kai;


    Danke.

    Die 12er-Version habe ich noch nicht ausprobiert, weil ich mich nicht getraut habe, diese parallel zu meiner 11er-Version zu installieren. Ich habe befürchtet, daß die beiden Versionen sich in die Quere kommen.


    Die wichtigste Frage hast du aber immer noch nicht beantwortet:

    Wenn ich einen Standort zu einem Bild eingeben, wozu gehört dann das da drunter angezeigte Koordinaten-Eingabefenster: wird dort die Koordinate des Standortes oder die Koordinate des Bildes eingegeben? :?:

  • Hallo,


    zum Bild oder den Bildern, entspricht der Eingabe unter Eigenschaften > GIS... Es gibt ja auch den Standort, ein Bild kann ja "nur" einem Land, einem Land+Region oder Land+Region+Stadt...


    Hintergrund ist ja für diesen Dialog nicht nur Standlandfluss auch die Vergabe einer Koordinate an mehrere Bilder gleichzeitig, nicht jedes Bild hat GPS Koordinaten und auch nicht so wichtig das man meter genau sein muss...


    Habe z.B. viele ältere Bilder rund um das Holstentor, da vergebe ich gesammelt die Koordinate des Holstentores. Wichtig ist mir dabei die Karte über Lübeck zu positionen und "Gib alle Bilder im Ausschnitt" und somit auch die am Holstentor entstanden sind ;)

  • Hallo Kai,


    zum Bild oder den Bildern, entspricht der Eingabe unter Eigenschaften > GIS...

    Gut.

    Da das Fenster genauso aussah wie bei der Koordinatenangabe bei Stadt war ich mir nicht sicher, wozu das bei Standort nun gehörte, da es sich im Standort-Eingabefenster befindet.



    Es gibt ja auch den Standort, ein Bild kann ja "nur" einem Land, einem Land+Region oder Land+Region+Stadt...

    Hm, auch nach dreimaligem Lesen verstehe ich den Satz nicht. Ein Bild kann ja auch Land+Region+Stadt (oder Berg oder See, denn nicht überall gibt es Städte oder Dörfer ;)) plus Standort haben. Das Holstentor wäre z.B. ein Standort und sowas hat ebenfalls eine Koordinate. Beim Wandern allerdings nicht so wichtig, da ich hier immer nur ein Gebiet angeben kann (3. Baum links wäre keine gute Standortangabe ^^).


    Standort ist ja ein Freitextfeld (leider), d.h. Tippfehler und verschiedene Schreibweisen sind nicht selten (was bedeutet, man findet nicht alle Bilder eines Standortes). Gibt es eine Benutzerabfrage, mit dem man sich alle bisher vergebenen Standorte anzeigen lassen kann? Und welche Bilder einem Standort zugeordnet sind? Wie muß der SQL-Code für diese beiden Abfragen aussehen?

    und "Gib alle Bilder im Ausschnitt" und somit auch die am Holstentor entstanden sind ;)

    Ja, so ähnlich mache ich das auch. Allerdings unterscheide ich dann, von welcher Seite des Holstentores die Bilder gemacht wurden. Bei alten Bildern ist das aber oft nicht mehr möglich, da ich viel in der Landschaft fotografiere. Solche Bilder muß ich dann ohne Koordinaten lassen.

  • Hallo,


    der "Standort" ist ja in Imabas nicht nur ein Feld, sondern besteht ja aus mehreren Teilen:

    • Land, Region und Stadt, als Referenz auf andere Datenbanktabellen
    • Eine GPS Koordinate
    • Ein Freitextfeld Standpunkt (Du kannst da auch egal was eintragen). Das Feld dient in erster Linie dazu das Feld "Stadt" genauer zu spezifizieren, z.B. Strasse + Hausnummer oder im Urlaub "Im Hafen" oder was auch immer...

    Alle drei kannst du im Standort-Dialog bearbeiten, für ein oder mehrere Bilder...


    Quote

    Gibt es eine Benutzerabfrage, mit dem man sich alle bisher vergebenen Standorte anzeigen lassen kann?


    Ich denke du meinst Standpunkt? Nein, nicht direkt, denn eine Benutzerabfrage liefert immer ein Set von Bildern, du kannst aber im Query Browser diese Abfrage absetzen:

    Code
    1. select distinct standpunkt from bilder where (standpunkt <> '') and (not standpunkt is null)


    Grundsätzlich sollte das Feld Standpunkt kein Kriterium, sondern nur so eine Art Hinweis oder Zusatzangabe sein...