Routine für fehlende Bildverweise durch gelöschte Bilder

  • Hallo zusammen,


    weiß jemand ob es bereits eine Routine gibt womit ich ggfs. gelöschte Bilder auf Dateiebene aus Imabas filtern kann?


    Ich habe das Problem das z. Zt. einige User noch Löschrechte auf die originalen Bilder haben und mir nun teilweise rote Kästchen angezeigt werden wenn ich ein Bild aus Imabas öffnen möchte. Kann man das mit einer Abfrage checken?


    Gruß David

  • Tach,


    hmm leider nutzen wir ebenfalls die Volumes für sämtliche Bilder.


    Wenn ich die Abfrage nutzen möchte bekomme ich folgende Fehlermeldung:


    "Not a select Statement" :a015:



    Gruß

  • Hallo,


    wo muss ich den Code einfügen ?


    Habe das jetzt so und bekomme den Fehler [Error] (3:4) Identifier expected.Wo muss das begin und end hin ?


    Gruß Arne


  • Hallo Arne,


    das von dir gezeigte Script ist so nicht korrekt. Damit du nicht mehr lange basteln musst, habe ich diese Aktion mal als Anhang angehängt, diese kannst du im Aktionen-Pflege-Dialog dann importieren...


    Dann unter Anwendung > Standard > Aktionen ausführen...


    Achtung: Das kann, je nach Menge der Bilder, ein langläufer werden!

  • Das Ding ist sehr toll, Kai! Ich habe gerade um die 70 Bilder (= 1 %o) gefunden, die verweist waren. Die meisten Bilder (ein kompletter Film) waren schnell in den richtigen Ordner geschoben und gut war. Zwei Bilder muss ich gleich mal suchen gehen. Imabas meint aber gerade erst mal, ich habe zu wenig Arbeitsspeicher... :shock:

  • Gibt es zufällig auch den 'umgekehrten' Weg?


    "Suche Bilder, die auf der Festplatte im Ordner eines Volumens enthalten sind, aber noch nirgends in der Datenbank zu finden sind."


    Das war eine Idee, bevor ich auf das Hashproblem gestoßen bin. Aber vielleicht gibt es ja für das Problem eine Lösung. Dann wäre der 'umgekehrte' Weg wieder interessant.


  • Beste Grüße, b!

  • Hallo Heiko
    Alleine sind wir glaube ich nicht, aber es sind nicht viele User welche hier aktiv sind.
    Die Fehlermeldung kann ich nicht nachvollziehen - vielleicht willst Du mal mit Kai Kontakt aufnehmen?!


    Viele Grüße, b!

  • Hallo Bernd,
    das muss ich wohl dann machen und Kai direkt ansprechen. Früher hat er sich ja hier noch rege beteiligt.
    Bis zur Version 10 hat das Ausführen der Aktionen funktioniert. Ab 11 nicht mehr. Wie man im entsprechenden Thread in Bugreports lesen kann, ist der Fehler in einem SQL-Statement bekannt.
    Ich verstehe nicht, warum dies noch nicht gefixt wurde.
    Gruß
    Heiko