Detailfrage zum Workflow

  • Die Idee, Bilder, je nach Bearbeitungsstand in den nächsten Ordner zu schieben, finde ich genial. Dazu habe ich zwei Fragen: Was mache ich wenn ich im Ablauf immer auch Personen (oder Tiere, oder Objekte) zuweisen will, aber auch Fotos ohne Personen (oder ohne Tiere, oder ohne Objekte) habe? Wie bekomme ich die Fotos in den nächsten Ordner? Was mache ich, wenn ich im Ablauf andere Dinge, wie z.B. Geo-Daten zuweisen will? Auch hierbei könnte ja ein Workflow helfen, da ich ja immer weiß, wie weit ich bin.
    Vielen Dank im Voraus.

  • Habe auch die Frage, wie man die Bilder in den nächsten Ordner bekommt.

    Einer meiner Workflows sieht so aus:
    Shooting > Bilder drehen > Personen eingeben > Shooting Attribute eingeben > SerienRating durchführen > PrivateRating durchführen > Derivate der Besten erstellen

    Ich habe nun also einen Imabas Worflow-"Baum" mit dem Namen Shooting erstellt. Die anderen Arbeitsschritte habe ich als Nachfolger definiert:

    Shooting (Start)
    > Bilder drehen
    ...> Personen eingeben
    ......> Shooting Attribute eingeben
    .........> SerienRating durchführen
    ............> PrivateRating durchführen
    ...............> Derivate der Besten erstellen

    jetzt ziehe ich also die Bilder eines Filmes (Shootings) darauf. Nun sieht es so aus:

    Shooting (Start)...............39
    > Bilder drehen
    ...> Personen eingeben
    ......> Shooting Attribute eingeben
    .........> SerienRating durchführen
    ............> PrivateRating durchführen
    ...............> Derivate der Besten erstellen

    also 39 Pix liegen unter Start. Sie sind also importiert. Wie kriege ich sie jetzt in den Nachfolger (Bilder drehen) hinein? Wie kann ich sie aus Shooting (Start) wieder löschen?

    -Mino

  • Ich kann mir und Ralph mal selbst antworten. Nach Studium der Handbuchstichworte.

    Das Weiterschalten der Bilder im Workflow gelingt über:

    Menü > Bilder > Workflow

    Der Workflowbutton macht eine Sicherheitsabfrage, wenn man dann klickt, werden die zuvor im Browser markierten Bilder in die nächste Workflow-Stufe verschoben.
    Dabei ist Imabas buggy: die Zahl der Bilder wird nur in jeder zweiten Zeile korrekt angezeigt/aktualisiert. Auch nach Drücken des Aktualisieren-Buttons funktioniert das nicht. So werden immer noch Bilder im Workflow angezeigt, wo keine mehr sind.

    Dabei gebührt m.E. dem Weiterschalten markierter Bilder aus dem Workflow ein Button direkt beim Workflow (z.B. neben dem Aktualisieren Button) oder mittels Rechtsklick-Kontext-Menü. Der Weg über Menü>Bilder>Workflow ist nicht sonderlich logisch und erfordert den Blick ins Handbuch, könnte aber erhalten bleiben.

    -Mino

  • Ein wesentlich einfacherer Workflow ist auch über den ganz normalen Themenkatalog möglich! Man legt ein Thema "Workflow" an. Darunter dann wie gewünscht verschiedene Schritte, die man sogar verschachteln kann, anlegen. Abgearbeitete Bilder kopiert man mit drag und drop in die nächste Arbeitsstufe, anschließend werden sie aus dem vorhergehenden Schritt gelöscht. Natürlich kann man beliebig viele Workflows erstellen, für Reisen, Shootings, Sammlungen etc.:

    THEMENKATALOG
    >Workflow
    ...>Shooting
    ......>Bilder drehen
    ......>Personen zufügen
    ......>Standort zufügen
    ......>Attribute zufügen
    ......>Rating1 durchführen
    ...
    ......>Derivate der Besten erstellen

    Somit erschließt sich mir noch nicht unbedingt der Mehrwert des in Imabas neu integrierten Workflow-Systems.

    Gerade sehr individuelle Arbeitsabläufe mit 20 oder mehr Schritten habe ich bislang mit dem Themenkatalog gehandhabt, um etwa Peter Krogh's Workflow ("The DAM-Book"), welcher trotz aller Fortschrittlichkeit noch mit physischen(!) Workflow-Verzeichnissen arbeitet, *wesentlich* eleganter zu gestalten.

    -Mino