Flexible Volumekennzeichnung bei ext. Platten?

  • hallo allerseits,

    ich habe ein prob, dessen lösung ich mir von euch erhoffe:

    meine imabas-db (einzelplatz unter windoofs vista) nebst zugehörigen thumbs u. vorschaubildern liegen auf e i n e r externen festplatte über usb verbunden. seinerzeit hatte ich die platte formatiert und keine festen laufwerksbuchstaben vergeben - dies habe ich windows überlassen. nennen wir die platte "Festplatte 1" mit den partitions "F", "G", "H". darauf befinden sich unter der partition "F" meine originale. die db nebst thumbs u. vorschaubildern sind auf der gleichen platte in der partition "G" angelegt. jetzt das eigentliche problem:
    gelegentlich habe ich am gleichen pc eine weitere externe festplatte angeschlossen. nach dem start des pc kann es vorkommen, dass das betriebssystem dem 2. externen laufwerk ("Festplatte 2") die partitions-buchstaben "F", "G" etc. zuweist und meiner ersten platte die partitionsbuchstaben "I", "J", "H" etc. zuweist. logischerweise finde ich meine db nicht und muss erst mühselig in imabas unter Datenbank->Verzeichnisse.... die neuen laufwerksbuchstaben eintragen.
    frage: wie kann ich in einfacher weise dieses prob umgehen?

    gruß
    billy3

  • Also da gibt es für mich nur zwei Möglichkeiten:


    - SUBST: Mit 2 Batchdateien entweder die eine oder andere Festplatte als Laufwerk X: mappen. Eine, die "normale" könnte im StartUp immer aufgerufen werden, die andere wenn es einen dreher gibt...


    - Auf lokaler Festplatte ablegen, warum auf USB? Viel zu langsam... Wenn es Portabel sein soll: Mit Robocopy auf die USB-Platte synchen...

  • Hi Billy,

    .... seinerzeit hatte ich die platte formatiert und keine festen laufwerksbuchstaben vergeben - dies habe ich windows überlassen.


    hast Du mal probiert den Laufwerksbuchstaben zu ändern? Unter Vista, XP und 2000 geht das mit Ausnahme von Systempartitions (vermutlich auch unter 7).


    Hab das mal getestet ... meinem Card-Reader mal einen anderen gegeben. Dann den Card-Reader abgestöpselt und mal 'ne externe Platte an den selben USB Port. Die Platte hat wieder den alten Buchstaben. Steck ich den Card-Reader wieder dran hat der den, vorher neu zugewiesenen Buchstaben.

  • hallo,

    danke für die schnellen antworten.
    Kai: da ich vist als betriebssystem habe, ist eine speicherung meiner bilder auf der lokalen platte nicht sinnvoll, da problematisch. ich hatte früher an anderer stelle mal hier im forum von probs unter vista berichtet (ich konnte die bilddateien und db-dateien nicht finden - hängt mit den sicherungsvorrichtungen des vista zusammen.
    anyway - eine batchdatei kann ich mir mangels tieferer kenntnisse nicht einfach stricken.
    moguay: ich werde das mal probieren. müsste ja spätestens mit partitionsmanager oder ähnlichen progs klappen.

    schönes wochenende

    gruß
    billy3