In Volume ohne Film umwandeln

  • Hallo!


    Bin gerade am Testen der tollen neuen Version 8. Etwas, was ich mir im Stillen schon lange gewünscht hatte, wurde realisiert: der Import ohne Filme. Super, danke, Kai !!


    Leider passiert beim Umwandeln von bestehenden Volumes in solche ohne Film etwas Unvorhergesehenes: der Bildpfad wird aufgeteilt in Verzeichnis und Dateiname, wobei der Dateiname aber einen Teil des Pfades enthält. Somit werden alle Bilder in ein übergeordnetes Volume geklatscht, obschon sich die Bilder in einem Unterordner befinden. Beispiel Ordnerstruktur:


    Fotoarchiv
    -Bilder
    --2010
    ---2010-1
    ----01Januar
    ----02Februar
    ----03März


    Der Bildpfad wird nun folgendermassen aufgeteilt:
    Verzeichnis: E:\Fotoarchiv\Bilder\2010
    Dateiname: 2010-1\01Januar\P1234567.jpg


    Folgedessen befinden sich nun alle Bilder im Volume 2010 (statt in den einzelnen Monaten).


    Wenn ich mir die Datenbanktabellen in der alten Version anschaue, so besteht diese Aufteilung allerdings auch schon da bei einzelnen Bildern, ist also nicht erst seit der neuen Version so, ist mir halt jetzt erst aufgefallen. Ich vermute, es kommt daher, dass ich teilweise Unterverzeichnisse in übergeordnete Volumes importiert hatte (also z.B. 01Januar in Volume 2010-1).


    Habe ich eine Chance, diese Pfade doch noch irgendwie zurecht zu biegen, so dass ich die alten Filme eliminieren kann?


    Hoffe, mein Problemchen kommt einigermassen verständlich rüber. Wenn jemand eine Lösung hat, wäre das ja sowas von :smile2:.


    Beste Grüsse, Bettina

  • Hallo Bettina,


    das Verhalten von Imabas ist eigentlich genau richtig, und die Zuordnung der Bilder bleibt ja auch bestehen. Das, aus deiner Sicht, Problematische ist, das du halt Relativ zum Volume importiert hast, und die Trennung über mehrere Filme erfolgte.


    Imabas ermittelt den Pfad eines Bildes:
    - Ohne Volume: Im Bild steht der ganze Pfad (c:\...\bilder\...\img_0001.jpg)
    - Mit Volume: Pfad im Volume, Dateiname im Bild (c:\...\bilder\...\img_0001.jpg)


    Es gibt ein Sonderfall: Relativ zum Volume importieren.
    Dabei bleibt das Verhalten: Volume zeigt auf Verzeichnis und der Rest des Pfades zwischen Volume und Bild wird im Bild gespeichert:
    c:\...\bilder\...\img_0001.jpg
    c:\...\bilder\...\2010\img_0002.jpg
    c:\...\bilder\...\2010\mai\img_0003.jpg

    Was du jetzt gemacht hast:
    Film 1 = c:\...\bilder\...\img_0001.jpg
    Film 2 = c:\...\bilder\...\2010\img_0002.jpg
    Film 3 = c:\...\bilder\...\2010\mai\img_0003.jpg

    Daraus wird:
    Volume 1 = c:\...\bilder\...\img_0001.jpg
    Volume 1 = c:\...\bilder\...\2010\img_0002.jpg
    Volume 1 = c:\...\bilder\...\2010\mai\img_0003.jpg
    Und Imabas ist glücklich und findet deine Bilder wieder!


    Sind deine Filme "sortenrein" ? Das heisst befinden sich immer alle Bilder eines Filmes in dem selben Ordner? Dann kannst du folgendes machen:


    1) Erzeuge ein Absolutes Volume für den Ordner in dem sich die Bilder des Filmes befinden.
    2) Entferne das Volume von dem Film
    3) Weise dem Film das neue Absolute Volume zu


    Dabei werden die Relative Pfade entfernt und du kannst anschließend die Volumes verteilen und umwandeln. Ist ein wenig Arbeit, aber ohne die Verzeichnisstruktur zu verlieren geht es leider nicht anders, von Programmierung mal abgesehen...

  • Hallo Kai


    Vielen Dank für deine ausführliche Antwort, die mir ein wenig Einblick gibt in das "Denken" von imabas. Ist für einen Laien halt manchmal erst auf den zweiten Blick zu verstehen...


    Das Umwandeln nach deiner Anleitung hat geklappt, wenn ich erst auch etwas suchen musste, bis ich kapiert habe, wie man ein Volume von einem Film entfernt - na ganz einfach: das Volume löschen! :-) Da ich erstmal nur das Jahr 2010 umwandeln wollte war der Aufwand nicht so gross und nun bin ich wieder absolut happy, mit der schönen neuen Version sowieso!


    Einmal mehr ein toller und schneller Support, ist nicht selbstverständlich, herzlichen Dank!


    Viele Grüsse
    Bettina