RAW Handling in Imabas

  • Hallo zusammen

    Aus der Historie heraus, haben wir (momentan) noch nur JPGs in Imabas. Nun sehe ich, dass hier immer mehr Use RAW direkt in Imabas importieren. Ich frage mich, wie sieht den hier der Workflow dazu aus.

    Das RAW muss eigentlich nochmals nachbearbeitet werden. Dazu gibt es Programme welche das im RAW direkt machen (die Datei also verändern) und welche die die Änderungen außerhalb des RAWs in einer separaten Datei / Datenbank etc. ablegen.

    Wenn ich nun einen Converter verwende welcher dies "extern" macht, so bekommt doch Imabas von der Änderungen im RAW nichts mit. Oder verwendet Ihr RAW nur als "Quelle" von der dann entsprechende Filme mit JPG udn TIFF erzeugt werden?

    Last einfach mal hören wie Ihr das so macht ... besonders der Workflow und die Tools interessieren mich.

    Gruß, Bernd

  • Hi Bernd!


    Als verhaltensauffälliger Nikon-Anwender :oops: und überzeugter RAW-Täter mal meine Einstellung bzw. Workflow:


    - ein RAW-Bild muss nicht nachbearbeitet werden, wenn man die richtigen Tools hat
    - die Einstellungen nehme ich - soweit möglich - in der Kamera vor
    - bei Nikons ViewNX und CaptureNX sind die Bilder so, wie in der Kamera eingestellt
    - Fremdprodukte ignorieren das (Imabas zählt dazu)


    Insofern hat Imabas tatsächlich nur Verwaltungsaufgaben.